Mein Bildungsmarkt

Der erste Arbeitstag

Wie werden die Kollegen sein? Worüber sollen wir reden? Was werde ich machen müssen? Wird es mir überhaupt Spaß machen? Kurz: Wie wird das Leben als Lehrling sein?

Diese Fragen gingen der 17-jährigen Sabine durch den Kopf, lange bevor ihr erster Tag als Auszubildende anstand.

Wie das Arbeitsleben wohl ist?

Klar, sie war gespannt und hatte sich gefreut, aber ein bisschen Angst hatte die Jugendliche auch. Zwar war das Vorstellungsgespräch sehr gut gelaufen und die Firma sympathisch. Was sie aber genau an ihrem ersten Tag auf Arbeit erwarten würde, wusste Sabine nicht.

Die angehende Mediengestalterin fragte sich, welche Aufgaben sie wohl bekommen würde. »Ich hatte Bedenken, dass mir nur simple Kleinarbeit zugeteilt wird«, sagt sie. Wie Sabine geht es vielen Jugendlichen, die ihre erste Ausbildung antreten. Hinzu kommt manchmal, dass schlechte Erfahrungen von Freunden oder Verwandten wenig Mut und Lust auf das Arbeitsleben machen.

Frühzeitig ins Arbeitsleben schnuppern geht auch so:

Zeit zum Kennenlernen nehmen

Mittlerweile hat Sabine ihr erstes Lehrjahr erfolgreich hinter sich gebracht. Heute weiß sie, dass ihre Bedenken unbegründet waren. Das herauszufinden, hat sie ein wenig Geduld gekostet. »Ich war mir zum Beispiel unsicher, ob ich kreativ genug bin«, sagt sie. Das erfährt man aber erst, wenn man sich an mehreren Aufgaben ausgetestet hat. Auch die neuen Kollegen und die Arbeitsabläufe in der Firma kennen zu lernen, brauchte Zeit.

Sabine empfiehlt angehenden Auszubildenden für den ersten Tag, dass sie sich selbst treu bleiben sollten. »Letztendlich wird man akzeptiert, wie man ist«, sagt sie.

Tipps für den ersten Arbeitstag:

  • Motivation und Interesse für die Ausbildung mitbringen.
  • Am Anfang nicht zu viel erwarten.
  • Keine Fehler verbergen. Niemand erwartet, dass man perfekt ist.
  • Sich Zeit lassen und in Ruhe Kollegen und Arbeitsabläufe kennen lernen.
Sabine ist 17 Jahre alt und lernt seit einem Jahr Mediengestalterin. Vor ihrem ersten Arbeitstag hatte sie sich viele Sorgen gemacht.

fotolia.com/HildebrandtSabine ist 17 Jahre alt und lernt seit einem Jahr Mediengestalterin. Vor ihrem ersten Arbeitstag hatte sie einige Bedenken.

Weitere Infos: