Mein Bildungsmarkt

Mentoring-Programme in Dresden

»Einfach(er) miteinander!« – das ist das Motto unter dem das »Ehrenamtsnetzwerk für Berufs- und Studienorientierung« der Stadt Dresden Schüler Hilfe bei dem Start ins Berufsleben bietet. Mit zahlreichen Angeboten unterstützen Mentoring-Programme, Trainings und Beratungsstellen Jugendliche bei der Entscheidung für Ausbildung oder Studium. Besonders wichtig ist dabei die Kommunikation auf Augenhöhe: So sind nicht nur erfahrene Mentoren beteiligt, sondern mit Studenten und Alumni auch Ansprechpartner, deren eigene Berufswahl noch gar nicht lange zurückliegt.

Welche Projekte gibt es?

Die Auswahl an ehrenamtlichen Projekten ist groß: Angeboten werden unter anderem Mentoring- und Coaching-Betreuungen, Beratungen oder Methodentrainings angeboten. Wer mit erfahrenen Mentoren sprechen will, für den sind Programme wie »Coach@school«, »Senkrechtstarter« oder »Lions Quest«. Studierende und Alumni bieten Hilfe bei der Berufs- und Studienwahl in Projekten wie »Rock your life«, »Arbeiterkind« oder »Studenten bilden Schüler«. Auch für Experimentierfreudige gibt es das richtige Angebot: im »FabLab« Hightech-Berufe werden ausprobiert, und beim »1000-Chancen Tag« das Traumunternehmen entdeckt. Jugendliche mit Behinderung werden im Rahmen von »INDD Inklusion in Dresden« bei der Berufswahl unterstützt.

Ehrenamtliche Studenten können bei der Berufsorientierung unterstützen

fotolia.com/Markus Schieder

Wie kann ich als Schüler mitmachen?

Du bist Schüler und interssierst dich für ein Mentoring-Programm? Mitmachen ist ganz einfach! Bei Interesse zur Teilnahme einfach eine kurze Mail an den Ansprechpartner mit Euren Kontaktdaten senden und ihr werdet zurückgerufen bzw. per Mail kontaktiert. Ansprechpartner und eine Kurzbeschreibung zu den verschiedenen Ehrenamtsprojekten findest du unter dem folgenden Link: