Mein Bildungsmarkt

Berufsbegleitend studieren

Gespräch mit Jens Hellriegel, Fernstudent aus Leipzig

Wer sich nach neun oder zehn Stunden Arbeit abends noch hinsetzt und weiter lernt, der braucht eine Menge Selbstdisziplin und Ausdauer. Mit einem klaren Ziel vor Augen ist diese Herausforderung zu meistern. Bildungsmarkt-sachsen.de sprach mit dem Leipziger Jens Hellriegel über dessen Erfahrungen.

Herr Hellriegel, wie vereinbaren Sie Beruf, Studium und Privatleben?

Das Ganze ist zeitlich wirklich nicht einfach zu handhaben. Vor allem die Prüfungszeiten sind sehr hart. Aber man muss sich die Zeit einfach nehmen, wenn man ein Ziel vor Augen hat. Meist lese ich zwei bis dreimal in der Woche am Abend und bereite mich vor. Wichtig ist, dass man sich bestimmte Lern- und Lesetechniken aneignet. Ohne diese geht es nicht, denn die Studienunterlagen sind schon recht umfangreich.

Woher nehmen Sie die Motivation?

Zunächst macht mir mein Beruf als Finanzcontroller sehr viel Spaß. Er ist aber auch anspruchsvoll und verlangt viel Know-how. Durch das Studium kann ich diesen Anforderungen gerecht werden und viele neue Einblicke in Unternehmensprozesse gewinnen. Nicht zuletzt sind meine beruflichen Perspektiven viel besser als ohne Studium.

Wie sieht Ihr Studium konkret aus?

Ich studiere seit zwei Jahren Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Accounting & Controlling an der Fernfachhochschule Riedlingen. Das Studium beschäftigt sich vorrangig mit internationaler Rechnungslegung und den verschiedenen Controlling-Funktionen zur Unternehmenssteuerung.

Insgesamt dauert mein Studium acht Semester und gliedert sich recht klassisch in Grund- und Hauptstudium inklusive Praxissemester. Da ich aber bereits Berufserfahrung vorweisen konnte, habe ich ein Semester erlassen bekommen. Zu Beginn eines jeden Semesters erhalte ich die Studienunterlagen, die ich selbst durcharbeite. Zudem finden pro Semester zwischen vier und sieben Präsenzveranstaltungen statt, wo wir in kleinen Gruppen gemeinsam mit den Professoren arbeiten. Unsere Gruppe besteht aus sieben Studenten. Das ist natürlich sehr angenehm und individuell.

Was kostet Ihr Fernstudium?

So ein Studium ist durchaus eine recht kostspielige Angelegenheit. Es gibt aber entsprechende Fördermöglichkeiten. Eventuell beteiligt sich auch der Arbeitgeber an den Kosten. Mein Arbeitgeber übernimmt die gesamten Kosten, rund 14.000 Euro. Bei den meisten Kommilitonen ist dies leider nicht der Fall.

Wie haben Sie sich im Vorfeld des Studiums über mögliche Bildungsträger informiert?

Ich habe Zeitschriften gelesen und im Internet recherchiert. Man sollte sich in jedem Fall ausführlich informieren und vergleichen, da es nicht nur inhaltlich, sondern auch finanziell große Unterschiede gibt. Mir war beispielsweise die Kombination aus Präsenz- und Fernunterricht sehr wichtig.

Wie viel Freizeit bleibt Ihnen eigentlich und wie kommt Ihre Familie damit klar?

Ich lasse es mir natürlich nicht nehmen, mich mit Freunden zu treffen und auszugehen oder mich in unserer Bürgerinitiative zu engagieren. Zeitintensive Hobbys sind aber nicht drin. Das Studium spannt mich doch sehr ein, insbesondere da ich einen sehr guten Abschluss anstrebe. Ohne Lernen geht es eben nicht. Und was die Familienplanung angeht; die ist derzeit leider hinten angestellt.

Was würden Sie jemandem raten, der sich mit dem Gedanken trägt, ein berufsbegleitendes Studium zu absolvieren?

Sich umfassend zu informieren, sehe ich als wichtigen Punkt, die richtige Entscheidung zu treffen. Gehen Sie zu Informationsveranstaltungen und sprechen Sie vor Ort mit Dozenten und Studenten. Außerdem sollten Sie sich genau überlegen, wofür Sie das Studium benötigen und was Sie damit erreichen wollen. Im Nachhinein das Studium abzubrechen oder zu wechseln kostet viel Energie, Zeit und Geld. Beziehen Sie auch Ihre Familie in Ihre Entscheidung ein. Bedenken Sie, dass Sie weniger Zeit für Ihren Partner und Ihre Kinder haben werden.

Jens Hellriegel, 28-jähriger Fernstudent aus Leipzig

Der Leipziger Jens Hellriegel studiert im 5. Semster an einer Fern-Uni Betriebswirtschaftslehre.

Kontakt zur Fernhochschule

Fernfachhochschule Riedlingen

Hochschule für Wirtschaft - Staatlich anerkannte Hochschule der SRH

Postanschrift:
Lange Straße 19
88499 Riedlingen
Internet:
www.fh-riedlingen.de

Finanzierung

finanz

Lebenslanges Lernen ist heute ein Muss und die Angebote sind zahlreich. Damit Weiterbildung auch bezahlbar bleibt erklärt bildungsmarkt-sachsen.de die Möglichkeiten zur Finanzierung.

Kostenrechner
Weiterbildung

kostenrechner

Geld sparen bei der Weiterbildung? Das ist möglich. Unser »Kostenrechner Weiterbildung« informiert Sie in nur drei Schritten über die passende Förderung zur Weiterbildung.