Altenpflegehelfer

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Den Alltag im hohen Alter bewältigen

Altenpflegehelfer helfen Menschen, aktiv und selbstbestimmt bis ins hohe Alter zu leben. In der eigenen Wohnung oder im Pflegeheim alt werden, ist dank der Altenpflegehelfer sehr gut möglich. Auch bei sozialen Problemen sind Altenpflegehelfer kompetente Ansprechpartner.

Was mache ich?

Altenpflegehelfer sind für ältere Menschen da. Sie helfen bei den alltäglichen Dingen: Bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, bei der Zubereitung von Mahlzeiten und bei der Nahrungsaufnahme. Sind ihre Patienten krank, sorgen Altenpflegehelfer für die fachgerechte Umbettung, verabreichen Medikamente und wechseln Verbände. In Pflegeheimen bereiten Altenpflegehelfer die Zimmer vor und halten Nachtwachen.

Arbeiten Altenpflegehelfer in der häuslichen Pflege, weisen sie die Familienangehörige in Pflegetechniken und den Gebrauch von Hilfsmitteln ein. Zu ihren Aufgaben kann es außerdem gehören, bei der Sterbebegleitung und der Versorgung von Verstorbenen mitzuwirken.

Auch in schwierigen Lebenssituationen stehen Altenpflegehelfer den älteren Menschen zur Seite. Sie unterstützen bei der Neuordnung des Lebens nach dem Tod des Partners, stellen Kontakte zu sozialen Diensten und Behörden her und helfen beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen. Außerdem kümmern Altenpflegehelfer sich um das Wohlergehen der älteren Menschen, indem sie zum Sport, zu Spaziergängen oder kulturellen Aktivitäten animieren.

Wo arbeite ich?

Altenpflegehelfer arbeiten in verschiedenen Abteilungen von Krankenhäusern, in Pflege- und Rehabilitationskliniken und in Altenwohn- und -pflegeheimen. Außerdem können Altenpflegehelfer in Seniorenberatungsstellen sowie im ambulanten und häuslichen Dienst tätig sein.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

verantwortungsbewusst, sorgfältig, verschwiegen, Freude am Umgang mit Menschen, Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen, kontaktfreudig, genaues Beobachten, gute Noten in Deutsch und Mathematik

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

1-jährige schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und Berufskollegs, je nach Bundesland führt die Ausbildung zu unterschiedlichen Abschlussbezeichnungen

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Die Ausbildung in der Altenpflegehilfe und Krankenpflegehilfe ist durch Gesetze und Verordnungen der Länder geregelt. Je nach Bundesland kann ein Anspruch auf Ausbildungsvergütung in unterschiedlicher Höhe bestehen.

Berufsfilm