Beikoch

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Viele Beiköche für guten Brei

Der Beikoch ist die rechte Hand des Koches. Denn in größeren Küchen käme einer allein niemals hinterher mit Einkaufen, Putzen, Zerlegen, Ausnehmen, Schnippeln, Backen, Filetieren, Anrichten, Spülen – die Arbeit ist so abwechslungsreich wie die Speisekarte!

Was mache ich?

Ein Beikoch legt die Zutaten bereit, putzt und zerkleinert Gemüse und Obst, zerlegt und säubert das Fleisch, nimmt Fische aus . Er sorgt dafür, dass die Lebensmittel fachgerecht gelagert werden und behält die Verfallsdaten im Auge.

Neben diesen unterstützenden Arbeiten übernimmt ein Beikoch auch die Zubereitung von Speisen nach Rezept und bereitet Salate, Vorspeisen und Desserts und Teile des Hauptgerichts vor. Dabei haben Beiköche oft mehrere Töpfe auf dem Herd und einen Kuchen im Ofen stehen, schneiden in der Zwischenzeit die Pilze und richten ein Gericht servierfertig an, bevor es kalt wird. Gerade während der Essenzeiten mittags und abends geht es oft sehr hektisch zu. Da ist Konzentration gefragt.

In Kantinen helfen Beiköche auch bei der Essensausgabe mit und unterstützen die Küchenhilfskräfte gegebenenfalls auch beim Spülen und Aufräumen. Zugleich bereiten Beiköche schon den nächsten Tag vor: Holen Fisch zum Auftauen aus der Gefriertruhe, marinieren Fleisch oder backen den Tortenboden vor.

Wo arbeite ich?

Beiköche arbeiten in Restaurants, Hotelküchen, Kantinen, Mensen, den Küchen von Krankenhäusern und Pflegeheimen, bei Catering-Firmen und auf größeren Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffen. Sie können auch in der Lebensmittelindustrie Fertiggerichte und Tiefkühlspeisen herstellen.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Fingerfertigkeit, hygienisches Verständnis, Konzentrationsfähigkeit, Kundenorientierung, Teamfähigkeit, körperliche Fitness, Kreativität, gute Noten in Deutsch und Mathematik

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

3-jährige Ausbildung bei privaten Bildungsträgern

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Für die Ausbildung wird keine Vergütung gezahlt.