Bilanzbuchhalter

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Mehr als staubtrockene Finanzen

Bilanzbuchhalter sind die Profis der Finanzwelt. Sie überwachen die wirtschaftliche Situation des Unternehmens und kennen sich bestens mit betrieblichen Steuern aus. Geschickt lösen sie verzwickte Finanzfälle und wissen, bei welchen Geschäften die Firma in die roten Zahlen rutscht.

Was mache ich?

Bilanzbuchhalter steuern das betriebliche Finanz- und Rechnungswesen. Sie erstellen Jahresabschlüsse nach nationalem und internationalem Recht mit Steuererklärung und beherrschen Kostenrechnungen. Sie kümmern sich um den Zahlungsverkehr und bearbeiten Vorgänge im Mahnwesen.

Die Finanzexperten erstellen Bilanzanalysen und beraten die Geschäftsleitung. Dabei geben Bilanzbuchhalter Entscheidungshilfen auf Basis der vorliegenden Zahlen. Nicht selten beeinflussen ihre Empfehlungen die Entscheidungen der Geschäftsleitung.

Wo arbeite ich?

Bilanzbuchhalter arbeiten in Unternehmen und Institutionen aller Wirtschaftszweige: Industrie, Handels- und Handwerksbetriebe, Dienstleistungsbereich, Verbände und Organisationen.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

- kaufmännisch-verwaltendende Berufsausbildung und 3-jährige Berufspraxis
- wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule
- betriebswirtschaftlicher Diplom- oder Bachelor-Abschluss an einer staatlichen anerkannten Berufsakademie und 2-jährige Berufspraxis
- 6-jährige Berufspraxis im Finanz- und Rechnungswesen
analytische Fähigkeiten, Genauigkeit, Verlässlichkeit

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

Die klassische Berufsausbildung zum Bilanzbuchhalter gibt es nicht. Das Fachwissen wird in einer beruflichen Weiterbildung zum geprüfter Bilanzbuchhalter vermittelt. Wer beispielsweise eine Ausbildung zum Bürokaufmann/frau absolviert hat, besitzt gute Grundkenntnisse für einen Job in der Bilanzbuchhaltung.

Kurse für die Prüfung werden in Teilzeit (1 1/2 bis 2 1/2 Jahre) oder in Vollzeit (5 bis 12 Monate) durchgeführt. IHK-Abschluss

Eine internationale Ausrichtung ist möglich.

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen wird nicht vergütet.