Chemisch-technischer Assistent (CTA)

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Untersuchung in weißen Labormänteln

Für die chemisch-technischen Assistenten (CTAs) ist das Labor die zweite Heimat: In aufwändigen Testreihen prüfen sie die Qualität von Produkten, analysieren Wasserproben oder finden eine Erklärungen, woher die Wirkung eines chemischen Stoffes kommt.

Was mache ich?

Chemisch-technische Assistenten wirken an Forschungs- und Entwicklungsaufgaben mit oder führen Kontrollen zur Qualitätssicherung durch. Sie bereiten ihre Untersuchungen stets sorgfältig vor und führen sie genau durch, damit zuverlässige Ergebnisse heraus kommen. Schon kleinste Abweichungen können ein Experiment ruinieren oder die Ergebnisse verfälschen.

Für die Versuche stellen sie alle benötigten Geräte und Materialien zusammen. Dann führen sie mithilfe chemischer Stoffe Nachweise durch und überwachen den Versuchsablauf. Die Messergebnisse protokollieren sie in einem ausführlichen Arbeitsbericht. Daraus erstellen sie Statistiken und veranschaulichen Sachverhalte durch grafische Darstellungen. Damit nichts passiert halten sich die chemisch-technischen Assistenten bei allen Arbeiten streng an die jeweils vorgeschriebenen Schutzvorschriften.

Wo arbeite ich?

Chemisch-technische Assistenten arbeiten in der chemischen Industrie ebenso wie in der universitären Forschung, den Landesuntersuchungsanstalten, Umweltämtern, der Pharmaindustrie, bei der Erforschung und Herstellung neuer Werkstoffe und in der klinischen Analytik. Auch bei Nahrungsmittelherstellern, und in der Textil-, Papier, Glas- und Keramikindustrie sind sie tätig.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

sorgfältig und sauberes arbeiten, verantwortungsbewusst, technisches Verständnis, Geschicklichkeit, gute Noten in Deutsch, Chemie und Mathematik

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

2-jährige schulische Ausbildung, zum Teil werden auch Schwerpunkte angeboten, beispielsweise Biochemie, Laboratoriumstechnik, Lebensmittelanalytik oder Umweltschutz

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Der Besuch von schulischen Einrichtungen wird nicht vergütet.