Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistung

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Helfer in der Arbeitsnot

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistung helfen, wenn es eng wird: Sie beantworten alle Fragen zu Arbeitslosigkeit und Arbeitsförderung, helfen bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle oder klären die Bedingungen für eine Umschulung. Aber sie helfen auch Jugendlichen bei der Berufsorientierung oder beim Antrag auf Ausbildungsbeihilfen. Dabei ist es besonders wichtig, rechtliche Grundlagen wie etwa Anspruchsvoraussetzungen den Kunden verständlich zu vermitteln.

Was mache ich?

Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit (BA) arbeiten an der herausfordernden Aufgabe, Menschen und Arbeit zusammenzubringen.

Im Mittelpunkt der Tätigkeit als Fachangestellter für Arbeitsmarktdienstleistungen steht die Kommunikation mit Arbeitsuchenden und Arbeitslosen. In persönlichen Gesprächen oder am Telefon informieren und beraten sie Menschen zu Fragen rund um die Arbeit. Auch unterstützen sie Arbeitslose tatkräftig beim Ausfüllen der Anträge und wirken bei der Arbeits- und Ausbildungsvermittlung mit. Zudem übernehmen sie administrative Tätigkeiten wie die Annahme und Bearbeitung von Anträgen, beispielsweise zum Arbeitslosengeld.

Da Sozialgesetze, Verwaltungsvorschriften und Ausführungsbestimmungen sich häufig ändern, müssen Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistung sich stets auf dem Laufenden halten.

Wo arbeite ich?

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistung arbeiten in örtlichen Agenturen für Arbeit oder in den Jobcentern, welche mit den Landkreisen in gemeinsamen Einrichtung zusammen arbeiten.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

sorgfältig, verantwortungsbewusst und -bereit, flexibel, lernbereit, kommunikativ, selbstsicher, kunden- und serviceorientiert

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

3-jährige duale Ausbildung

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Während Ihrer Ausbildungszeit erhalten Sie eine monatliche Ausbildungsvergütung, gemäß Tarifvertrag für Nachwuchskräfte der Bundesagentur für Arbeit (TVN-BA), in Höhe von:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 918
  • 2. Ausbildungsjahr: € 968
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.014

Quelle:

Bundesagentur für Arbeit (TVN-BA), Stand Februar 2017, www.arbeitsagentur.de

Berufsfilm