Handelsassistent im Einzelhandel

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Trendsetter im Handel

Wer entscheidet eigentlich, was morgen »In« und was »Out« ist? Handelsassistenten im Einzelhandel legen Trends zwar nicht fest, aber sie greifen aktuelle Moden auf und bieten sie dein Kunden an. Dazu müssen sie selbst immer auf dem neusten Stand sein.

Was mache ich?

Handelsassistenten arbeiten mit allen Arten von Waren: Textilien, Nahrungsmittel, Sportwaren, Bürobedarf, Drogeriewaren oder auch Haushaltswaren. Sie haben die Zusammensetzung des Sortiments genau im Blick und achten auf Kundenwünsche genau so wie auf neue Markttrends.

Beim Einkauf werden zuerst verschiedene Angebote eingeholt, bevor sie im Rahmen ihres Budgets über Art, Menge und Qualität der Waren verhandeln sowie den Zeitpunkt und Konditionen der Lieferungen festlegen. Auch die Lagerkapazitäten müssen dabei beachtet werden. Wird die Ware geliefert, überprüfen sie die Lieferscheine. Im Laden sorgen Einzelhandelsassistenten für eine gute Warenpräsentation. In kleineren Handelsunternehmen oder Abteilungen sind Einzelhandelsassistenten auch an der Preisauszeichnung und der Bestückung der Verkaufsräume beteiligt. Sie planen die Besetzung der Kassen und überprüfen nach Dienstschluss die Kassenbestände. Außerdem arbeiten Einzelhandelsassistenten auch im Rechnungs- und Personalwesen.

Wo arbeite ich?

Handelsassistenten im Einzelhandel arbeiten in erster Linie in Einzelhandelsunternehmen unterschiedlicher Wirtschaftszweige, beispielsweise in Textil- und Bekleidungsgeschäften, Supermärkten oder Möbelhäusern.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Abitur, verantwortungsbewusst, flexibel, gern kommunizieren, kunden- und serviceorientiert, Durchsetzungsvermögen, Führungsfähigkeit

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

Die Ausbildung erfolgt mit unterschiedlicher Dauer in den Industrie- und Handelskammern (IHK), Bildungszentren des Einzelhandels sowie anderen Bildungsstätten privater Bildungsträger.

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Während der dualen Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/zur Einzelhandelskauffrau in Kombination mit der Ausbildung zum Handelsassistenten/zur Handelsassistentin im Einzelhandel (Abiturientenausbildung) erhalten die Auszubildenden die übliche Ausbildungsvergütung.

Für die Teilnahme an Weiterbildungslehrgängen erhält man keine Vergütung.