Journalist

StudiumBeruf mit Studium
Aktuelle Studienangebote und Praktika

Auf der Jagd nach Neuigkeiten

Journalisten informieren und unterhalten, bewerten und sortieren, hören und vertreten Meinungen und Gegenmeinungen. Und das möglichst schnell und gründlich. Journalisten haben gesellschaftlich die Funktion, zur öffentlichen Meinungsbildung beizutragen – ein Job für Leute mit einem dicken Fell.

Was mache ich?

Im Journalismus geht es um die Vermittlung von Informationen, ob in gedruckter Form, per Radio und Fernsehen oder Internet. Zu Themen und Nachrichten, die für die Öffentlichkeit von Bedeutung sind, sammeln Journalisten Informationen, werten sie aus, gewichten und bearbeiten sie. Je nach Medium verfassen sie einen Zeitungs- oder Onlineartikel, einen Radio- oder TV-Beitrag. Grundlage dafür ist immer ein Text, der entsprechend mit Fotos, beim Radio mit so genannten O-Tönen (Originaltönen) oder mit Fernsehbildern aufbereitet wird.

Chefredakteur, Ressortleiter und Redakteure wählen zunächst entsprechend der Nachrichtenlage die Themen der aktuellen Ausgabe des Mediums aus, besprechen und diskutieren sie in einer Redaktionskonferenz, bevor sie bearbeitet werden. Die Journalisten bedienen sich dabei unterschiedlicher Darstellungsformen wie Meldung, Bericht, Interview, Reportage, Feature, Kommentar oder Glosse, die sich in ihrer Perspektive unterscheiden und sich entsprechend entweder um Objektivität und Sachlichkeit oder bei Meinungsbeiträgen um bewusste Subjektivität bemühen. Häufig haben Journalisten ihre Spezialgebiete, ob Politik, Lokales, Wirtschaft, Sport oder Kultur.

Wo arbeite ich?

In Redaktionen von Print- oder Online-Medien, von Radio- und Fernsehsendern, von Nachrichtenagenturen, Korrespondentenbüros oder Public-Relations- und Multimedia-Agenturen.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

sprachliches Ausdrucksvermögen, analytisches Denken, Spaß am Sammeln von Informationen und an Kommunikation, schnelles Auffassungsvermögen, gute Leistungen im Fach Deutsch und in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern, Meinungsfreude und Verantwortungsbewusstsein

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

Ein bis zu vierjähriges Bachelorstudium der Journalistik, entweder als eigenständiges Fach oder als Schwerpunkt innerhalb eines Medienstudiengangs. Weitere zwei Jahre führen zum Master. Teilweise wird auch Journalistik in Kombination mit einem weiteren Fach angeboten. Journalist kann man auch durch ein Volontariat oder den Besuch einer Journalistenschule werden.

Berufsfilm