Kapitän

StudiumBeruf mit Studium
Aktuelle Studienangebote und Praktika

Management auf See

»In meiner Badewanne bin ich Kapitän…«, aber auf hoher See, inmitten riesiger Wellenberge und gewaltiger Stürme, mit schlechter Sicht und heftigem Wellengang geht das Liedchen nicht mehr so leicht über die Lippen. Kapitäne sind nicht nur erfahrene Nautiker, die sich mit den technischen Anlagen des Schiffs bestens auskennen, sie managen auch alle Verwaltungs- und Organisationsaufgaben an Bord und müssen in Gefahrensituationen die Nerven bewahren.

Was mache ich?

Der Kapitän ist der verantwortliche Schiffsführer und steht damit allen Schiffsbereichen vor: der Besatzung, der Beförderung der Fracht sowie der Passagiere, der Technik, der gesamten Verwaltung und der Gewährleistung der Sicherheit an Bord. Sein Arbeitsplatz ist die Brücke. Dort ist er auf Seewache und beobachtet den Seeraum mittels Ferngläsern und Radargerät. Mit Unterstützung seiner Offiziere navigiert und manövriert er das Schiff, indem er Ort und Geschwindigkeit des Schiffes bestimmt, anhand von Seekarten die Route ausarbeitet, Wetterdaten, geografische und meereskundliche Bedingungen dabei berücksichtigt und den Funkverkehr überwacht.

Aber auch jenseits der nautischen Aufgaben ist der Kapitän der Chef, das heißt, er muss für einen reibungsglosen Arbeitsablauf sorgen, für ausreichend Personal und für die korrekte Abwicklung von Frachtaufträgen. Außerdem erledigt er die Korrespondenz mit Behörden und die Zollformalitäten. Die gesamte Fahrt dokumentiert er samt außergewöhnlichen Vorkommnissen im Logbuch. Das Ziel ist, zuverlässig, pünktlich und sicher das Schiff in seinen Bestimmungshafen zu bringen.

Wo arbeite ich?

Auf Fracht-, Passagier- und Fährschiffen der See- und Küstenschifffahrt oder in der Schifffahrtsverwaltung.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Technisches Verständnis, Führungstalent, Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfähigkeit, vertiefte Kenntnisse in Mathematik und Physik.

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

Nach der Ausbildung zum Nautiker oder einem nautischen Studium bedarf es bestimmter Seefahrtszeiten, die in die nächste Hierarchiestufe führen und nach insgesamt 24 Monaten dazu berechtigen, sich Kapitän zu nennen.