Rechtsanwaltsfachangestellter

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Die rechte Hand des Anwaltes

Rechtsanwaltsfachangestellte gehen bei ihrer Arbeit dem Anwalt zur Hand, achten auf sorgfältige und korrekte Führung der Akten und sorgen für den vertraulichen Umgang mit den Mandantenfällen.

Was mache ich?

Rechtsanwaltsfachangestellte befassen sich mit Gesetzestexten, Büroarbeit und Buchhaltung. Als Rechtsanwaltsfachangestellter ist Kommunikationsgeschick im täglichen Umgang mit Mandanten, Gegnern, Kollegen oder dem Vorgesetzten gefragt. Zur Büroarbeit gehören Fristen- und Terminüberwachung sowie die Kontrolle und das Führen des Terminkalenders und das eigenständige Bearbeiten von Korrespondenzen nach Diktat. Rechtsanwaltsfachangestellte legen Akten an und führen diese, kontrollieren Ein- und Ausgang der Post und erledigen den Telefondienst. Ferner berechnen sie Honorarkosten, Gebühren und achten auf fristgerechte Zahlungen.

Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist das Recherchieren von Rechtstexten oder Gerichtsbeschlüssen als Zuarbeitung für den Anwalt. Inhaltlicher Gegenstand der Tätigkeit sind Zivil- und Strafrecht.

Wo arbeite ich?

In Rechtsanwaltskanzleien, Inkassobüros oder Mahnabteilungen von Versandhäusern sowie in größeren Warenhausketten oder Banken und Sparkassen.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Spaß am Umgang mit Menschen, Kenntnisse der Textverarbeitung, Organisationstalent, Eigenverantwortlichkeit und Zuverlässigkeit, Kontaktfreude, Flexibilität, soziale Kompetenz, guter Ausdruck in Schrift und Sprache

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

3-jährige duale Ausbildung in einer Rechtsanwaltskanzlei

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Die Auszubildenden erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung, deren Höhe sich nach Empfehlungen der regionalen Rechtsanwaltskammern bzw. des Deutschen Anwaltvereins e.V. (DAV) richtet. In Ballungsgebieten und strukturschwachen Gebieten sind z.T. erheblich darüber- bzw. darunterliegende Vergütungen üblich.

  • 1. Ausbildungsjahr: € 550
  • 2. Ausbildungsjahr: € 650
  • 3. Ausbildungsjahr: € 750

Quelle:

Rechtsanwaltskammer (Empfehlung), Stand September 2017

Berufsfilm