Steuerfachangestellter

LehreBeruf mit Lehre
Aktuelle Lehrstellen und Praktika

Kompetente Hilfe im Steuerdschungel

Für Steuerfachangestellte ist der Steuerdschungel von Lohnsteuer, Einkommenssteuer, Umsatzsteuer etc. nicht undurchdringbar. Mit sicherer Hand führen sie normale Menschen durch das Gestrüpp. Für Steuerfachangestellte ist es ein Leichtes, die Steuer zu machen. Ihre Welt sind die Zahlen und Gesetze - natürlich immer im Interesse der Mandanten.

Was mache ich?

Steuerfachangestellte arbeiten für Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer und unterstützen sie bei allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben. Steuerfachangestellte erstellen die Steuererklärungen für ihre Mandanten, also für Unternehmen oder Privatpersonen, die die Hilfe von Steuerexperten in Anspruch nehmen. Sie überprüfen deren Steuerbescheide des Finanzamtes, übernehmen die Finanzbuchhaltung oder bereiten deren Jahresabschlüsse vor.

Steuerfachangestellte arbeiten auch direkt mit den Mandanten zusammen, erteilen Auskünfte, vereinbaren Termine oder bereiten Unterlagen für Gesprächstermine vor. Außerdem erledigen sie die Korrespondenz, zum Beispiel mit den Finanzämtern. Die ständigen Veränderungen im Steuerrecht oder die spezifischen Sachverhalte versprechen eine abwechslungsreiche Arbeit.

Wo arbeite ich?

Steuerfachangestellte arbeiten in Praxen und Kanzleien von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern oder vereidigten Buchprüfern, in Steuerberatungs-, Wirtschaftsprüfungs- und Buchprüfungsgesellschaften. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es auch in Steuerabteilungen von Unternehmen oder in Dienstleistungsunternehmen im Bereich Managementberatung im Finanz- und Rechnungswesen.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Organisationstalent, Interesse am Steuerrecht und Buchführung, gute Noten in Deutsch und Informatik, Freude an der Arbeit mit Menschen, Verschwiegenheit, ständige Weiterbildungsbereitschaft, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

3-jährige duale Ausbildung, innerhalb des Berufs Weiterbildungsmöglichkeiten: nach 10-jähriger Berufspraxis Weiterbildung zum Steuerberater

Was verdiene ich in der Ausbildung?

Die angehenden Steuerfachangestellten erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung, die nicht tariflich geregelt ist. Die bezahlten Beträge sind regional verschieden und werden frei vereinbart.

Die regionalen Steuerberaterkammern sprechen zur Höhe der Ausbildungsvergütung Empfehlungen aus. Dabei kann es in den einzelnen Ausbildungsjahren zu folgenden Spannbreiten kommen:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 650
  • 2. Ausbildungsjahr: € 750
  • 3. Ausbildungsjahr: € 850

Quelle:

Steuerberaterkammer (Empfehlung), Stand Juli 2017