Veranstaltungstechniker

StudiumBeruf mit Studium
Aktuelle Studienangebote und Praktika

Damit alles klappt wie am Schnürchen

Der Veranstaltungstechniker darf sich auf die Schulter klopfen, wenn in einem Stadion ein großes Fußballspiel, ein Live-Konzert oder in einem Opernhaus eine Aufführung reibungslos über die Bühne gegangen sind, wenn die Technik von Licht, Ton und Maschinerie keine Probleme gemacht hat, die Organisation perfekt war und Veranstalter wie Publikum zufrieden sind. Das ist aber nur die eine Seite seines Berufs. Denn er muss auch die Kosten überwachen, sich mit rechtlichen Vorschiften auskennen und für die Sicherheit garantieren.

Was mache ich?

Einen typischen Ablauf für die Tätigkeit eines Veranstaltungstechnikers gibt es im Grunde nicht. Er ist bei sportlichen oder kulturellen Ereignissen quasi Mädchen für alles. Von der Planung und Organisation bis zur Durchführung einer Veranstaltung ist er für die technischen Abläufe und Anlagen, ihre Wartung und Instandhaltung zuständig. Dazu zählen die gesamte Ton- und Lichteinrichtung, die Bühnentechnik mit Unter- und Obermaschinerie sowie Schnürboden, aber auch Aufzüge, Klimaanlage und Belüftung oder die Sprinkleranlage, die im Falle eines Brandes funktionieren muss.

Das ist der technische Aufgabenbereich, weshalb ein Veranstaltungstechniker in erster Linie ein Ingenieur sein muss. Zusätzlich hat er logistische Aufgaben, er kümmert sich um bürokratische Vorgänge und ökonomische Belange. Und nicht zuletzt: Er muss die rechtlichen Bestimmungen zum Brand-, Lärm- und Umweltschutz und für die Sicherheit von Mitarbeitern und Publikum sehr gut kennen und beachten.

In einem Opern- oder Theaterbetrieb arbeitet er eng mit dem Regieteam zusammen. Um für eine Inszenierung die passenden technischen Lösungen zu finden, ist seine kreative Ader gefragt.

Wo arbeite ich?

An Opern- und Schauspielhäusern, bei Konzert- und Theaterveranstaltern, bei Varieté- und Musicalproduktionen, bei Film, Funk und Fernsehen, in Konzert- oder Messehallen und Stadien.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

technische Begabung, Interesse für Elektronik, Spaß an den darstellenden Künsten, an Funk und Fernsehen, Kreativität, Teamfähigkeit und Organisationstalent

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

Ingenieursstudium der Veranstaltungstechnik oder des Veranstaltungsmanagements an einer Fachhochschule