Wirtschaftsinformatiker

StudiumBeruf mit Studium
Aktuelle Studienangebote und Praktika

Softwarelösung nach Maß

Die technische Lösung für ein Problem zu finden ist schwer. Wirtschaftsinformatiker sind die Experten für diese oftmals komplexe Aufgabe. Sie schaffen maßgefertigte Lösungen für jedes Problem. Ihr Bonus ist dabei das doppelte Wissen: Informatik und wirtschaftliche Zusammenhänge.

Was mache ich?

Wirtschaftsinformatiker gehen meist direkt in die Unternehmen und Verwaltungen, analysieren vor Ort deren interne Organisationsstrukturen und schaffen ein System, das auf den jeweiligen Betrieb genau passt. Ihr Know-how ist an vielen Stellen gefragt: Wirtschaftsinformatiker programmieren Online-Shops, überwachen den Schutz des Onlinebankings einer Bank oder entwickeln Sicherheitsabfragen für eine Anwendung. Auch Steuerungssysteme, Softwarelösungen für Abrechnungen oder Planungsprogramme für Autohersteller gehören dazu.

Zuerst fassen Wirtschaftsinformatiker alle Anforderungen an die Software zusammen und entwickeln eine Lösung. Dabei legen sie notwendige Programmänderungen fest oder entwickeln neue Programme. Die Umsetzung ist oft langwierig und komplex. Erst nach umfangreichen Tests geht die neue Anwendung online. Damit das System auch in Zukunft einwandfrei arbeitet, sorgen Wirtschaftsinformatiker zudem für die Betreuung und Wartung. Als Projektleiter sind sie häufig für den gesamten Prozess verantwortlich: Sie erstellen die Bedarfsanalyse, koordinieren die Arbeit der Programmierer, leiten den Testbetrieb, die Implementierung und organisieren Schulungen oder führen sie selbst durch.

Wo arbeite ich?

Wirtschaftsinformatiker arbeiten in Unternehmen, die IT-gestützte betriebliche Kommunikations- und Informationssysteme entwickeln, betreuen und vertreiben. Außerdem sind sie in Betrieben nahezu aller Wirtschaftszweige und in öffentlichen Verwaltungen tätig, die IT-Systeme zur Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse einsetzen.

Welche Voraussetzungen brauche ich?

analytisch-logische Denkweise, Motivation, Interesse an Computertechnik, soziale Kompetenzen, gute Noten in Deutsch und Mathematik

Wie kann ich diesen Beruf erlernen?

3-jähriges Bachelorstudium Wirtschaftsinformatik oder Schwerpunkt innerhalb von allgemeinen Informatik-Studiengängen und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen. Alternativ gibt es Lehramtsstudiengänge oder Fernstudien. Ein Masterstudium ist möglich.