SucheMenü

KURSNET Export

Sie sind Anbieter auf bildungsmarkt-sachsen.de? Dann können Sie Ihre Angebote automatisch in die Datenbank für berufliche Aus- und Weiterbildung der Bundesagentur für Arbeit KURSNET importieren. Für einen Datenexport gehen Sie bitte folgendermaßen vor.

Für die Freischaltung des KURSNET-Exports sprechen Sie uns bitte an!

Telefon:
0351 440 78 88

1. Registrierung bei KURSNET


Rufen Sie die Seite www.kursnet-online.arbeitsagentur.de/kursnet auf und klicken Sie auf »Registrieren«.

  • Lesen Sie sich die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung durch und akzeptieren Sie diese.
  • Geben Sie die individuellen Personendaten des Hauptverantwortlichen für die Exportschnittstelle ein.
  • Vergeben Sie Benutzerkennung und Passwort.
  • Schließlch tragen Sie Ihre Bildungsanbieterdaten ein und wählen Sie folgendes Bearbeitungsverfahren zum Abschlusss Ihrer Registrierung:

Datenübertragung aus dem EDV-System des Bildungsanbieters (XML-Schnittstelle, kostenfrei) muss aktiviert sein. Nach der Registrierung erhalten Sie von KURSNET die Bildungsanbieternummer (BAN) per E-Mail.

Sie finden die BAN auch unter »Bildungsanbieterdaten« auf der Seite von Kursnet nach dem Login.

Datenübertragung aus dem EDV-System des Bildungsanbieters (XML-Schnittstelle).

Datenübertragung aus dem EDV-System des Bildungsanbieters (XML-Schnittstelle).


2. Freischaltung des KURSNET-Benutzerkontos


Rufen Sie die Seite www.kursnet-online.arbeitsagentur.de auf.

  • Loggen Sie sich mit Benutzerkennung und Passwort ein, welche Sie während der Registrierung bei KURSNET festgelegt haben.
  • Geben Sie die PIN zur Freischaltung Ihres Benutzerkontos ein. Ihr Benutzerkonto ist nun freigeschaltet.
Log-in bei KURSNET mit Benutzerkennung und Passwort.

Log-in bei KURSNET mit Benutzerkennung und Passwort.


3. Einrichten des Exports


Loggen Sie sich nun als Anbieter auf bildungsmarkt-sachsen.de ein.

  • Wählen Sie den Menüpunkt »Daten zum Anbieter/Anbieterprofil« und aktivieren unter Exportschnittstellen die »KURSNET Datenbank«. Einzelne Kurse für den Export können Sie im Schritt 1 der Angebotsverwaltung de-/ bzw. aktivieren. 
  • Geben Sie nun die Bildungsanbieternummer (BAN) ein, welche Sie von Kursnet per E-Mail erhalten haben.
  • Geben Sie dann Benutzerkennung und Passwort ein, die Sie während der Registrierung bei KURSNET festgelegt haben.
Eingabe von BAN, Benutzerkennung und Passwort bei bildungsmarkt-sachsen.de.

Eingabe von BAN, Benutzerkennung und Passwort bei bildungsmarkt-sachsen.de.


4. Pflichtangaben für den Export zu KURSNET


  • Die Felder Land, E-Mail und Telefonnummer im »Anbieterprofil«, Abschnitt »Hauptadresse«, sind neben den normalen Pflichtfeldern (gekennzeichnet durch *) Pflichtangaben. Das gültige Format für die Telefonnummer ist: 0000/000000
  • Unter dem Menüpunkt »Ansprechpartner« muss mindestens ein Ansprechpartner angelegt sein. Dieser entspricht dem Hauptverantwortlichen, den Sie während der Registrierung bei KURSNET festgelegt haben.
  • Jedem Ansprechpartner muss neben den normalen Pflichtangaben mindestens eine Telefonnummer zugeordnet sein.
  • Achtung - Ihre Bezeichnung der Kurse: Im Eingabefeld "Titel des Angebotes" werden Zusatzinformationen jeglicher Art von der Qualitätssicherung für KURSNET nicht akzeptiert, z.B.: Angaben zum Bildungsanbieter, Unterrichtsform, Dauer, Veranstaltungsort, Förderung, zusätzliche Angaben zu inhaltlichen Modulen oder bildungsanbieterinterne Infos (z.B. Kursnummer) sind nicht zugelassen.

Genaue Angaben zum Titel des Angebots von Kursnet

  • KURSNET löscht täglich automatisch alle Veranstaltungstermine, deren Ablaufdatum oder Ende-Datum 180 Tage in der Vergangenheit liegen. Gelöscht werden ebenso täglich alle Bildungsangebote, die keine Veranstaltungstermine haben. Dies gilt auch für Bildungsangebote, die neu erfasst werden.
Plichtfelder Land, Telefon und E-Mail bei bildungsmarkt-sachsen.de.

Plichtfelder Land, Telefon und E-Mail bei bildungsmarkt-sachsen.de.

Plichtfeld Telefonnummer von Ansprechpartnern bei bildungsmarkt-sachsen.de.

Plichtfeld Telefonnummer von Ansprechpartnern bei bildungsmarkt-sachsen.de.


Wann werden die Angebote veröffentlicht?

bildungsmarkt-sachsen.de überträgt Ihre Daten jeweils am Folgetag Ihres Eintrages. Die KURSNET-Redaktion nimmt eine formale und inhaltliche Qualitätssicherung der Daten vor. Nach derzeit zehn Werktagen werden die qualitätsgesicherten Daten in KURSNET veröffentlicht.

Wie ändere ich Einstellungen bei Kursnet?

Sollten sich Ihre Einstellungen bei KURSNET einmal ändern oder Sie werden benachrichtigt, dass Sie das Bearbeitungsverfahren in Ihrem Login-Bereich auf »Datenübertragung aus dem EDV-System des Bildungsanbieters (XML-Schnittstelle)« umstellen sollen, können Sie das ganz einfach, indem Sie

  • sich auf KURSNET einloggen 
  • den Menüpunkt »Bildungsanbieterdaten« wählen
  • unter »Bearbeitungsverfahren« auf »Ändern« klicken
  • und hier Punkt drei »Datenübertragung aus dem EDV-System des Bildungsanbieters (XML-Schnittstelle, kostenfrei) wählen.«

Was mache ich, wenn meine Kurse nicht veröffentlicht werden?

Sollte ein Kurs bei Kursnet zunächst nicht veröffentlicht werden, loggen Sie sich bitte direkt bei Kursnet ein, kontrollieren Sie den Menüpunkt "Abgelehnte Bildungsangebote" und überarbeiten Sie Ihre Kursdaten. Wir haben auf die manuelle QS bei Kursnet keinen Einfluss.

Ein sehr häufiger Grund sind fehlerhafte Angaben im Titel des Angebots. Bitte lesen Sie dazu die Informationen zu Punkt 4. Entsprechend müssen Sie Ihre Kurstitel anpassen.

Anleitung Kursnet abgelehnte Kurse (Punkt 2 XML-Upload)

Sollten Sie Ihre Benutzerkennung vergessen haben, finden Sie sie in Ihrem Anbieterprofil unter der Überschrift »Exportschnittstellen«.

Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich von KURSNET ein neues zusenden lassen. Bitte tragen Sie Ihr neues Passwort auch im Anbieterprofil ein.