SucheMenü

Angewandte Informatik (Bachelor of Science) - Softwareentwicklung in Mittweida

Bereich
Studienangebot Hochschule
Termin
Permanentes Angebot
 
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Tageszeit
Ganztags
Ort
Mittweida
Angebot-Nr.
00637774

Beschreibung des Angebotes

Ziel und Inhalte der Studienrichtung Softwareentwicklung werden vom aktuellen Berufsbild eines Informatikers geprägt. Mit dem während des Studiums erworbenen Fach- und Methodenwissen sind die Absolventen in der Lage, sowohl selbstständig als auch in interdisziplinären Projektteams verschiedene IT-Lösungen
• zu entwerfen
• zu implementieren
• zu testen
• zu dokumentieren
• in Betrieb zu nehmen
• zu pflegen bzw. zu administrieren
• die Anwender dieser Systeme kompetent zu beraten

sowie solche Systeme zu bewerten, auszuwählen oder zu vertreiben.

Angewandte Informatik (Bachelor of Science) - Softwareentwicklung in Mittweida

pixabay.com / fxxu

Angewandte Informatik (Bachelor of Science) - Softwareentwicklung in Mittweida

fotolia.de / Benis

Weitere Informationen zum Angebot

Die praktische Arbeit am Rechner sowie die Arbeit an Projekten spielen während des gesamten Studiums eine zentrale Rolle. Durch eigene Programmierarbeiten, Belege, gemeinsame Projekte und Vorträge werden die Studenten zu selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit angeregt und vor allem auch zur Teamarbeit befähigt. Zahlreiche Praktika in den verschiedenen Computer-Pools und Labors der Fakultät dienen dem Erwerb der erforderlichen praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Materialien zu Vorlesungen, Seminaren und Praktika, wie Skripten, Seminar- und Praktikumsaufgaben, Literaturhinweise und Links werden den Studenten über das Intranet der Hochschule Mittweida zur Verfügung gestellt.

Softwareentwickler gehören zu den gefragtesten Spezialisten der Informatik. In fast allen Branchen der Wirtschaft, der Verwaltung und in der Forschung ergeben sich für Softwareentwickler vielfältige Einsatzgebiete. Dabei arbeiten sie oft kooperativ in Projektteams, die häufig interdisziplinär, also auch mit Experten des jeweiligen Anwendungsgebietes besetzt sind. Gemeinsam werden so zunächst die Anforderungen an die Softwarelösung erarbeitet und fixiert, bevor in weiteren Schritten diese Lösung entworfen und praktisch umgesetzt wird. Die konkreten Tätigkeitsfelder eines Softwareentwicklers reichen also von der Problemanalyse über die Entwicklung und Einsatzvorbereitung verschiedener Softwaresysteme bis zu IT-Beratung/Consulting und können auch die Administration von Computersystemen und –netzen sowie Vertriebsaufgaben umfassen. Entsprechend vielfältig sind deshalb auch die Bezeichnungen in entsprechenden Stellenangeboten, z. B.

• Software-Entwickler
• Problemanalytiker
• Software-Ingenieure
• Systemprogrammierer
• Anwendungsprogrammierer 
• Webentwickler
• Datenbankspezialist 
• System-/Netzwerkadministrator 
• IT-Berater oder IT-Consultant 

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Zugangs­vorausset­zungen
Für das Studium zur Softwareentwicklung an der Hochschule Mittweida gelten die üblichen allgemeinen Zugangsvoraussetzungen. Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich. Sie sollten über Grundkenntnisse im Umgang mit einem PC (inkl. aktuellem Betriebssystem) verfügen. Programmierkenntnisse sind nützlich, aber nicht unbedingt notwendig. Außerdem sind gute Kenntnisse in Mathematik und Englisch von Vorteil.

Hochschule Mittweida - University of applied Science

Telefon
03727/580
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
31 weitere Angebote

Ort

Hochschule Mittweida - University of applied Science

Besucheranschrift
Technikumplatz 17
09648 Mittweida
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen
Telefon
03727/580

Ähnliche Angebote

Branchen