SucheMenü

Ausbildung: Heilpraktiker für Naturheilkunde (berufsbegleitend) in Leipzig

Bereich
Allgemeine Weiterbildung
Preis
6.396,00 € (MwSt. fällt nicht an)
Preisinfo
(inkl. 300,- € Einschreibgebühr)
Termin
Permanentes Angebot
 
Einstieg jederzeit möglich

Kurszeiten:
- Tageskurs Montag und Mittwoch: 9.30 – 12.30 Uhr
- Tageskurs Dienstag und Donnerstag: 9.30 – 12.30 Uhr
- Abendkurs Dienstag und Donnerstag: 18.00 – 21.00 Uhr
Tageszeit
Abends, Vormittags
Ort
Leipzig
Angebot-Nr.
00046610

Beschreibung des Angebotes

Ausbildung zum Heilpraktiker für Naturheilkunde

- Präsenzunterricht im berufsbegleitenden Tages- oder Abendkurs über zwei Jahre
- Präsenzunterricht in Vollzeit über ein Jahr
- Kombination der naturheilkundlich-medizinischen mit der psychotherapeutischen Heilpraktikerausbildung = “Ausbildung zum Ganzheitlichen Heilpraktiker” über mindestens 24 Monate

Umfangreiche Informationen zu Ablauf, Kosten, Terminen und weiteren Details der Ausbildungsinhalte finden Sie auf unserer Internetpräsenz www.deutsche-heilpraktikerschule.de/leipzig

Ausbildung: Heilpraktiker für Naturheilkunde (berufsbegleitend) in Leipzig
Ausbildung: Heilpraktiker für Naturheilkunde (berufsbegleitend) in Leipzig

Deutsche Heilpraktikerschule

Weitere Informationen zum Angebot

Berufsbild des Heilpraktikers

Heilpraktiker für Naturheilkunde behandeln zahlreiche Krankheitsbilder – eigenständig und begleitend zur medizinischen Therapie. Der Heilpraktiker ist ein durch das Heilpraktikergesetz anerkannter und geschützter Beruf, der eine staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde voraussetzt. Das Hauptaufgabengebiet des Heilpraktikers liegt in der Therapie körperlicher und seelischer Leiden. Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seiner gesundheitlichen Situation ist der Kern der Arbeit des Heilpraktikers für Naturheilkunde. Immer mehr Menschen führt der Weg zum Heilpraktiker. In den letzten Jahren hat er auch durch die zunehmende Zeitknappheit in den Arztpraxen an gesellschaftlicher Bedeutung und Ansehen gewonnen. Die in Therapie und Prävention tätigen Heilpraktiker tragen einerseits zur Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung, andererseits zu wesentlichen Entlastungen der Krankenkassen bei. Sie sind aus dem Gesundheitssystem der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr wegzudenken.

Darüber hinaus öffnet sich auch die klassische Medizin zunehmend der komplementären Heilkunde. In Zusammenarbeit mit medizinischen Einrichtungen, Ärzten, Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten widmen sich Heilpraktiker der begleitenden Behandlung verschiedener Krankheitsbilder. Die meist in eigener Praxis arbeitenden Heilpraktiker decken eine große Palette der therapeutischen Versorgung ab und wenden dabei komplementäre Heilverfahren und alternative Diagnostik an.

Unsere Ausbildungsteilnehmer kommen oft aus den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie, Osteopathie oder anderen medizinischen Berufsfeldern. Da für unsere Ausbildung keine medizinische Vorbildung notwendig ist, gewinnt sie auch für Quereinsteiger oder Branchenfremde immer mehr an Beliebtheit und kann zur persönlichen Weiterbildung genutzt werden.

Ablauf der Heilpraktikerausbildung

Unsere Ausbildung zum Heilpraktiker für Naturheilkunde wird an unseren Schulstandorten in verschiedenen Kursformen angeboten. Üblich sind Vormittags-, Abend- oder Wochenendkurse. Bitte schauen Sie auf den Seiten des Standortes in Ihrer Nähe, welche Ausbildungsvarianten dieser anbietet. Aufgrund eines rotierenden  Systems in der naturheilkundlich-medizinischen Heilpraktikerausbildung ist der Einstieg jederzeit möglich. Die Ausbildung läuft über 2 Jahre mit 1-2 Tagen Unterricht in der Woche. In den Schulferien der jeweiligen Bundesländer ist unterrichtsfreie Zeit.

Zusätzlich zum Unterricht empfehlen wir ca. 5-10 Stunden Selbststudium in der Woche. Damit bieten wir die Möglichkeit, diese Ausbildung neben einem Studium oder auch neben einer Berufstätigkeit zu absolvieren. Über standortspezifische Möglichkeiten, die Ausbildung als Intensiv- oder Vollzeitkurs – also in kürzerer Zeit als zwei Jahre – zu absolvieren, informiert Sie der jeweilige Inhaber.

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Bildungsziel
Vorbereitung auf die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung
Zielgruppe
Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Kosmetiker, medizinische Bademeister, Masseure, Kinesiologen, Apotheker, Osteopathen, medizinisch Interessierte, naturheilkundlich Interessierte, Quereinsteiger, Homöopathen, Akupunkteure, Kranken- und Pflegepersonal,
Sprache
deutsch
Abschluss
"Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung"
Förderung
Bildungsgutschein, Bildungsprämie, Deutsche Rentenversicherung
Zugangs­vorausset­zungen
Amtsärztliche Heilpraktikerprüfung Voraussetzungen für die Prüfung:
- Mindestalter von 25 Jahren,
- körperliche und geistige Eignung für den Beruf (Nachweis mit Hilfe eines ärztlichen Attestes),
- einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis,
- mindestens ein Hauptschulabschluss.

Die Überprüfung erfolgt in schriftlicher und mündlich-praktischer Form durch das zuständige Gesundheitsamt des jeweiligen Bundeslandes. Die schriftliche Prüfung besteht aus Multiple-Choice-Fragen und nur nach deren Bestehen erfolgt die mündlich-praktische Prüfung.
Hinweise für Menschen mit Behinderung
Voraussetzung für diesen Beruf ist die körperliche und psychische Stabilität. In besondere Maße sind bestimmte persönliche Eigenschaften gefordert: eine gute Auffassungsgabe, Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, komplexe und abstrakte Inhalte zu erfassen. Die Therapie- bzw. Heilerlaubnis erhält man mit dem Bestehen der amtsärztlichen Heilpraktikerüberprüfung. Hierauf bereitet die Ausbildung bei der Deutschen Heilpraktikerschule® intensiv und optimal vor.
Telefon
0341 35055707
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
6 weitere Angebote

Ort

Deutsche Heilpraktikerschule® Leipzig

Besucheranschrift
Käthe-Kollwitz-Str. 16-18
04109 Leipzig
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen
Telefon
0341 35055707
Internet
Internet