SucheMenü

Ausbildung zum Notfallsanitäter in Leipzig

Bereich
Duale Ausbildung
Termin
01.09.2020 - 31.08.2023
 
Unterricht an 2 Tagen pro Woche
Tageszeit
Ganztags
Ort
Leipzig
Angebot-Nr.
00821129

Beschreibung des Angebotes

Notfallsanitäter sind Lebensretter. Als Notfallsanitäter erkennst du lebensbedrohliche Zustände und beherrschst Erste-Hilfe-Maßnahmen wie Beatmung, Blutstillung, Schockbehandlung perfekt. Du fährst sicher und schnell zur Einsatzstelle. Vor Ort betreust du den Patienten und stellst dessen Transportfähigkeit her. Anschließend bringst du ihn genauso schnell und sicher in ein Krankenhaus. Während der Fahrt beobachtest du die lebenswichtigen Körperfunktionen und erhältst diese aufrecht.

Ausbildung zum Notfallsanitäter in Leipzig
Ausbildung zum Notfallsanitäter in Leipzig

Weitere Informationen zum Angebot

Das Deutsche Rote Kreuz in Sachsen bildet seit 2014 sachsenweit Notfallsanitäter (m/w) aus. Mit der Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w) erwerben die Auszubildenden die höchste medizinische nichtärztliche Ausbildung in Deutschland.

Darüber hinaus erhalten die Auszubildenden eine angemessene Ausbildungsvergütung. Es handelt sich um eine 3-jährige Ausbildung. Das bedeutet, dass es blockweise einen regelmäßigen Wechsel zwischen Berufsfachschule (Landesrettungsschule Sachsen) und dem Ausbildungsbetrieb (Einrichtung des Rettungsdienstes) sowie einem geeigneten Klinikum gibt.
Die Landesrettungsschule übernimmt dabei den theoretischen und fachpraktischen Unterricht, wobei in der Einrichtung des Rettungsdienstes (Lehrrettungswache) und der Klinik das erlernte Wissen praktisch angewendet und weiter vertieft werden kann, handlungsorientiert und praxisnah. Die Koordination und Organisation der klinischen Ausbildungsanteile übernimmt für Sie die Landesrettungsschule Sachsen und die Lehrrettungswache.

Als Zugangsvoraussetzungen gelten:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Realschulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene mind. zweijährige Berufsausbildung
  • Sprachniveau Deutsch mindestens B2

Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungsverfahren Notfallsanitäter Ausbildungsbetrieb Schuljahr 2018/2019

Die Auswahl der Auszubildenden erfolgt durch die jeweiligen Ausbildungsbetriebe, welche bei gegenseitiger Einigung bilaterale Ausbildungsverträge abschließen. Deine Bewerbung richtest Du bitte direkt an die ausbildenden Rettungsdienstleistungserbringer (Lehrrettungswachen).

Mit Deiner Bewerbung - vorzugsweise per E-Mail - reichst Du bitte folgende Unterlagen bei den möglichen Ausbildungsbetrieben ein:

• Bewerbungsschreiben

• tabellarischer Lebenslauf mit Passbild, Datum, Unterschrift, Kontaktdaten inkl. Email-Adresse 

• Kopien der Zeugnisse (mittlere Reife/ Realschulabschluss, Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss)

• ärztliches Attest zur Ausübung des Berufes (erst bei Schulbeginn notwendig)

• Formlose Einverständniserklärung der Eltern zum Erlernen des Berufes bei Schüler/-innen unter 18 Jahren

Hinweis: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wird es ggf. erforderlich sein, Deine Unterlagen zwischen dem Ausbildungsbetrieb und dem DRK Bildungswerk Sachsen zur Prüfung bzw. Weitervermittlung auszutauschen. Bitte füge deinen Bewerbungsunterlagen daher die unterzeichnete Einverständniserklärung zur Weiterleitung von Bewerbungsunterlagen bei.

Jeden Mittwoch um 15.30 Uhr findet unser Info- & Bewerbertag statt - komm vorbei und informier dich direkt bei uns vor Ort!!

Angebotsmerkmale

Dauer
3 Jahre
Sprache
deutsch
Förderung
BAföG
Zugangs­vorausset­zungen
• Realschulabschluss oder
• Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Ausbildung von mindestens 2-jähriger Dauer
• Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters
Telefon
0351/4333930
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
16 weitere Angebote

Ort

DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH Standort Leipzig

Besucheranschrift
Naumburger Str. 26a
04229 Leipzig
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen
Telefon
0341/4803865
Internet
Internet

Berufelexikon

Berufelexikon

Was macht eigentlich ein/eine Rettungsassistent?