Mein Bildungsmarkt

Bachelor of Science (B.Sc.): Physician Assistant (Arztassistent/ -in), Duales Studium - praxisintegrierend in Plauen

Angebot-Nr.
01303638
Bereich
Studienangebot Berufsakademie
Gehaltsinfo
Vergütung durch das Praxisunternehmen von mindestens 440,00 Euro pro Monat.
Termin
Permanentes Angebot
 
Dreijähriges duales Studium.

Praktische Studienabschnitte bei einem Unternehmen und theoretische Phasen an der Studienakademie wechseln im Rhythmus von drei Monaten.

Keine Studiengebühren.

Studienbeginn jeweils zum 1. Oktober.
Bewerbungsfrist jeweils bis 30. September.
Tageszeit
Ganztags
Ort
Plauen

Beschreibung des Angebotes

In der Entwicklung der deutschen Gesundheitsversorgung erfuhr die tägliche Arbeit des Arztes in den letzten 20 Jahren eine rasante Überlagerung von nicht originär höchstpersönlichen ärztlichen Tätigkeiten. Zur Ausführung solcher Tätigkeiten sind typischerweise Kenntnisse notwendig, die bisher von keiner anderen Berufsgruppe als den Ärzten vorgehalten wurde.

Deshalb ist die Profilierung eines neuen Berufsbildes mit grundlegender medizinischer Kompetenz und der Fähigkeit zur Ausführung delegierbarer ärztlicher Tätigkeiten zielführend. Im internationalen Vergleich wird eine solche Position bereits lange und erfolgreich durch Physician Assistants wahrgenommen.

Bachelor of Science (B.Sc.): Physician Assistant (Arztassistent/ -in), Duales Studium - praxisintegrierend in Plauen

Erwin Wodicka/fotolia.com

Bachelor of Science (B.Sc.): Physician Assistant (Arztassistent/ -in), Duales Studium - praxisintegrierend in Plauen

Marlee/fotolia.com

Weitere Informationen zum Angebot

Ziel des dualen Studiengangs „Physician Assistant - B.Sc." ist eine akademische Ausbildung auf einem Niveau zwischen den Qualifizierungsstufen „Pflegepersonal" und „Arzt" für den Einsatz in Kliniken.

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

 

Mit Hilfe von Physician Assistants sollen Ärzte

  • von organisatorischen Tätigkeiten,
  • von administrativen und Dokumentationsaufgaben und
  • von delegierbaren Heilbehandlungsleistungen

entlastet werden. Diese erhalten dadurch wieder mehr Freiräume für originäre approbationsgebundene Tätigkeiten.

In den Praxisphasen durchlaufen Studierende alle relevanten klinischen Abteilungen und Funktionsbereiche, um umfassende medizinische Kompetenz und die Fähigkeit zur Ausführung delegierbarer ärztlicher Tätigkeiten zu erlangen. Sie wenden dort ihr erworbenes Fachwissen an und werden in Arbeitsprozesse, bspw. in der Notfallaufnahme oder Funktionsdiagnostik, integriert.

Das Tätigkeitsfeld der Absolventen
ist interdisziplinär ausgerichtet und erstreckt sich auf drei wesentliche Aufgabengebiete in Kliniken: delegierbare medizinische Leistungen, Prozess- und Qualitätsmanagement, Dokumentation und Codierung sowie organisatorische Tätigkeitsfelder, die die Kerninhalte beschreiben, jedoch nicht abschließend aufgezählt sind.

Medizinische Leistungen (delegierbar)

  • Assistenz bei Endoskopien, Narkoseverfahren, Operationen
  • Strukturierte Datenerhebung zur Anamnesevorbereitung
  • Intra- und postoperative Überwachung des Patienten
  • Wundmanagement und Wundversorgung nach ärztlicher Weisung (Anlage von VAC-Verbänden, Entfernen von Drainagen, Wundverschlüsse)
  • Durchführung diagnostischer Maßnahmen auf ärztliche Anordnung
  • Durchführung Infusionen und Injektionen
  • Überwachung von Dialysen
  • Anlage peripherer Venenkatheter, arterieller und venöser Verweilkanülen, Blutentnahmen
  • Verabreichung von Medikamenten

Dokumentation und Codierung

  • Vorbereitung ärztlicher Dokumentation (u.a. OP-Bericht, Entlassungsbericht, Prozeduren und Diagnosen)
  • Umsetzung der Maßnahmen des ärztlichen Qualitätsmanagements
  • Bearbeitung von Anfragen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen

Organisation

  • Vorbereitung Anamnese, Untersuchung, Aufklärung
  • Patientenberatung
  • Koordination von diagnostischen Maßnahmen
  • Vorbereitung für diagnostische und therapeutische Eingriffe und Anästhesiemaßnahmen
  • OP-Management und Case-Management
  • Organisation von Konsilien
  • Organisation Rehabilitationsmaßnahmen

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Förderung
BAföG, Soldatenversorgungsgesetz (SVG)
Zugangs­vorausset­zungen
1. Vorqualifikation: Das Duale Studium zum Physician Assistant setzt auf einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung (in der Regel 3 Jahre) und anschließender Berufserfahrung (in der Regel mindestens 2 Jahre) in einem medizinischen Fachberuf auf. Zusätzlich erforderlich ist die Hochschulreife bzw. deren Erwerb über eine Zugangsprüfung.

2. Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Praxispartner, in der Regel einer Klinik, der Berufsakademie Sachsen
Technische Vorausset­zungen
keine
Hinweise für Menschen mit Behinderung
für Rollstuhlfahrer geeignet
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters

Angebot-Nr. 01303638

Anbieter

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Plauen

Postanschrift  
Melanchthonstr. 1/3
08523 Plauen
Internet  
Internet
Weitere Angebote  
4 weitere Angebote des Anbieters

Ansprechpartner

Dr. Edgar Strauch

Studiengangleiter Physician Assistant

Kostenloser Rückruf
Telefon  
03741/5709133
Internet  
Internet

Veranstaltungsort

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Plauen

Besucheranschrift  
Melanchthonstr. 1/3
08523 Plauen
Karte zeigt
Telefon  
03741/57090
Fax  
03741/5709119
Internet  
Internet
Nicht genau das Richtige?
Jetzt Bildungsgesuch schreiben.

Nicht genau das Richtige?
Jetzt Bildungsgesuch schreiben.