SucheMenü

Dualer Studiengang Automobilmanagement in Glauchau

Bereich
Studienangebot Berufsakademie
Gehalt in Euro
440 €
Gehaltsinfo
Dies ist ein Mindestbetrag, der durch den Ausbildungsbetrieb gezahlt wird und sich, abgestuft nach Studienjahren, erhöhen kann. Es werden keine Studiengebühren erhoben.
Termin
Permanentes Angebot
 
Duales Studium in 6 Semestern jeweils ab 1. Oktober eines Jahres,
Wechsel zwischen Theorie und Praxis,
keine Studiengebühren.
Tageszeit
Ganztags
Ort
Glauchau
Angebot-Nr.
00122665

Beschreibung des Angebotes

Ziel des Studienganges Automobilmanagement ist die Ausbildung von Fach- und Führungskräften für den Verkaufs- und Servicebereich in Unternehmen im gesamten Automobilsektor. Es gibt einen starken Trend innerhalb der Automobilwirtschaft die Prioritäten im Servicebereich vom „Dienst am Auto" auf den „Dienst am Kunden" zu verlagern. Mit diesem Studiengang soll einer gewachsenen Nachfrage nach Fach- und Führungskräften mit einer Querschnittsqualifikation in diesem wichtigen Schnittstellenbereich innerhalb der Wertschöpfungskette im Sektor Automotive entsprochen werden.

Dualer Studiengang Automobilmanagement in Glauchau
Dualer Studiengang Automobilmanagement in Glauchau

Weitere Informationen zum Angebot

Das Studium zum Automobilmanager ist in seiner Anlage ein Wirtschaftsingenieur-Studium. Seine Absolventen sollen die Fähigkeit besitzen, die automobilwirtschaftliche Wertschöpfungskette ganzheitlich zu betrachten, zu verstehen und zu bewerten. Dabei ist die Entwicklung von wissenschaftlich-theoretischen Fähigkeiten konsequent mit betriebswirtschaftlichem und technischem Wissen, kommunikativem Vermögen (auch in einer Fremdsprache), Kompetenzen und Erfahrungen im After Sales Bereich (Automobil) zu verbinden. Auf Grund der Studienstruktur an der Berufsakademie Sachsen mit dem starken Praxisbezug des Studiums liegt ein besonderes Augenmerk auf der unmittelbaren Beschäftigungsfähigkeit der Absolventen innerhalb des Berufsfeldes im Automobil-Handel (Neu- und Gebrauchtwagengeschäft), im Automobil-Service- und Automobil-Werkstatt-Bereich sowie im Teile- und Zubehör-Vertrieb.

Insbesondere kommt dem Servicemanagement wesentliche Bedeutung zu. Dazu ist es erforderlich, ein weitreichendes Verständnis für die grundlegenden Strukturen und Prozesse im Automobil- und speziell im Servicemarkt zu entwickeln.

Die in diesem Ausbildungsprozess erlangte Servicekompetenz ist ein entscheidender Baustein, um eine dauerhafte Kunden- und Fahrzeugbindung zu gestalten, die letztlich für die Unverwechselbarkeit und Attraktivität sowie den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens am Markt sorgen. Die maßgebliche Fähigkeit hierzu ist, alle am Wertschöpfungsprozess beteiligten Bereiche im Unternehmen analytisch zu erfassen und in die Arbeit des Servicemanagements einbeziehen zu können. Das setzt voraus, dass die Zusammenhänge zwischen Ingenieurtätigkeit, Leistungserbringung und betriebswirtschaftlichen Ergebnissen erkannt und die Logistikprinzipien des Dienstleistungssektors, seine Abläufe und Vernetzungen, verstanden werden. Der Erwerb grundlegender Kenntnisse der Automobiltechnik und vertiefter Kenntnisse der Automobilwirtschaft ist dabei zwingend notwendig.

Für die Ausschöpfung von Stammkundenpotentialen und zur Gewinnung von Neukunden entwickeln die Studierenden ein umfassendes Verständnis für ein markt- und kundenorientiertes Servicemanagement.

Sie beherrschen die Prozessschritte Analyse, Planung, Implementierung Koordination und Kontrolle diesbezüglicher Managementaufgaben.

Kenntnisse und die Handhabung moderner Managementtechniken müssen so anwendungsbereit erworben werden. Von zentraler Bedeutung ist das Vermögen, Arbeitsabläufe zu optimieren, die als Kernprozesse des Qualitätsmanagements die entscheidenden leistungs- und preispolitischen Beiträge darstellen und damit den unternehmerischen Erfolg bestimmen.

Von ebenso zentraler Bedeutung ist die Fähigkeit, Leistungsangebote zielgruppenorientiert vermarkten zu können. Die Studierenden erkennen den Stellenwert des Mitarbeiterpotentials für den Unternehmenserfolg und lernen, wie geeignete Mitarbeiter zu finden, zielorientiert zu führen und zu qualifizieren sind. Dabei müssen sie deren individuelle Möglichkeiten und berufliche Neigungen und Interessen sowohl in fachlicher als auch in verhaltensbezogener Hinsicht erkennen und berücksichtigen können.

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Förderung
BAföG, Soldatenversorgungsgesetz (SVG)
Zugangs­vorausset­zungen
Abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einem von der Studienakademie anerkannten Praxispartner sowie die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, eine gleichwertig anerkannte Vorbildung oder die Meisterprüfung.
Bewerber mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung können nach einer bestandenen Zugangsprüfung zugelassen werden.
Technische Vorausset­zungen
keine
Hinweise für Menschen mit Behinderung
Der Campus ist barrierefrei.
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters
Telefon
03763 / 173 122
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
10 weitere Angebote

Ort

Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie Glauchau

Besucheranschrift
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen
Telefon
03763 / 173 280
Fax
03763 / 173 180
Internet
Internet