SucheMenü

Heilpädagogik / Inclusion Studies (Bachelor) in Görlitz

Bereich
Studienangebot Hochschule
Termin
Permanentes Angebot
 
6 Semester
Ort
Görlitz
Angebot-Nr.
00095223

Beschreibung des Angebotes

Herzlich willkommen auf den Seiten des Studienganges Heilpädagogik / Inclusion Studies. Diese Seiten geben einen ersten Überblick über diesen Studiengang, der im Rahmen des Bologna-Prozesses von 12 Universitäten aus 8 europäischen Ländern entwickelt worden ist.

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an alle pädagogisch orientierte Personen, die sich nach ihrem Studienabschluss sozial-integrativ für Menschen mit Behinderungen, mit Entwicklungsverzögerungen, mit gravierenden und komplexen Verhaltensauffälligkeiten, mit psychischen Problemen und Störungen oder aber mit chronischen Krankheiten – insbesondere im Feld der Behindertenhilfe, aber auch im Bereich der Jugend- und Altenhilfe sowie des Gesundheitswesens – einsetzen wollen.

Schwerpunkte

Studienschwerpunkte sind zum einen das Reflektieren und Gestalten pädagogischer Beziehungen und Prozesse, zum zweiten das Reflektieren und Gestalten von Lebensweltbezügen und zum dritten die Begleitung von Menschen mit spezifischen Lebenserschwernissen in deren Lebenswelt.

Strukturiert wird das Studium durch 12 Module, wobei pro Semester immer zwei Module zu studieren sind. In einigen Modulen sind sowohl die für das Grundanliegen dieses Studienganges wichtigen Gundlagenfächer wie auch die für das Handeln von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen wichtigen sozialpolitischen und sozialrechtlichen Aspekte Gegenstand der Auseinandersetzung. Andere Module sind schwerpunktmäßig auf das heilpädagogische Handeln selbst, sowie diesbezügliche Theorien und aktuelle Auseinandersetzungen fachlicher Art ausgerichtet. Hierzu gehören auf jeden Fall Fragen der Diagnostik, der Intervention, der Beratung, der Lebensbegleitung und Förderung. Auch Fragen der Auseinandersetzung mit Informationen wie auch das Gewinnen von Informationen spielen eine große Rolle.

Einen breiten Raum im Studium nehmen Projektarbeit und Praxisphasen ein, in denen Studierende immer wieder zu einer kritischen Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Tabeständen und Anforderungen und Herausforderung der Praxis aufgefordert sind.

Heilpädagogik / Inclusion Studies (Bachelor) in Görlitz

pixabay.com / pixel2013

Heilpädagogik / Inclusion Studies (Bachelor) in Görlitz

bmf-foto.de

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Zugangs­vorausset­zungen
allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
Für Zulassungsbeschränkte Studiengänge erfolgt ein Auswahlverfahren, das gemeinhin als „Numerus Clausus“ bezeichnet wird.
Numerus clausus (von lat. numerus = "Anzahl" und clausus = "geschlossen") bezeichnet eine begrenzte Anzahl von Studienplätzen in bestimmen Studienfächern an Hochschulen in Deutschland und wird synonym gebraucht mit „Zulassungsbeschränkungen“ beim Zugang zu einem Studium an einer Hochschule.
Die Zulassungen werden im Auswahlverfahren überwiegend nach den Kriterien „Note“ und „Wartezeit“ vergeben.
Ab 2009 wird studiengangspezifisch für ca. 60% der Plätze neben der Note ein weiteres Auswahlkriterium (Fachnote, Berufsabschluss, ...) berücksichtigt. HINWEIS [PDF]
Die genauen Grenznoten für die Zulassung stehen erst nach dem Auswahlverfahren fest. Die Ergebnisse des Auswahlverfahrens des Vorjahres sind oft ein guter Anhaltspunkt für die zu erwartenden Grenzwert.
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
34 weitere Angebote

Ort

Hochschule Zittau/Görlitz - University of Applied Sciences

Besucheranschrift
Furtstraße 2
02826 Görlitz
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen