SucheMenü

Industriemeister/in Mechatronik (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw-Fachschule für Technik Leipzig _ Vollzeit

Bereich
Berufliche Weiterbildung
Preis
5.500,00 €
Preisinfo
inkl. Ausbildereignung nach AEVO Preis versteht sich zzgl. Literatur und IHK-Prüfungsgebühren nach gültiger IHK-Gebührenordnung
Termin
03.12.2021 - 20.05.2022
 
Der Unterricht findet täglich statt.
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis max. 16.45 Uhr bei einer Gruppenstärke größer 6 Teilnehmer
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis max. 15.00 Uhr bei einer Gruppenstärke 3 bis 6 Teilnehmer
Anmeldefrist endet am 01.10.2021
Tageszeit
Ganztags
Ort
Leipzig
Angebot-Nr.
01799206

Beschreibung des Angebotes

Der Industriemeister ist eine erfolgsversprechende Aufstiegsfortbildung für gewerblich-technische Berufe. Geprüfte Industriemeister in der Fachrichtung Mechatronik sind qualifiziert, handlungsspezifische Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Sie konzipieren, installieren und warten mechatronische Systeme, planen Arbeitsabläufe und disponieren Personal und Material. Sie sind befähigt und befugt, Aufgaben der betrieblichen Aus- und Weiterbildung wahrzunehmen und arbeiten als Experten im Elektromaschinen- und Fahrzeugbau, im Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau oder auf Gebieten industrieller Prozesssteuerungseinrichtung.

Industriemeister/in Mechatronik (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw-Fachschule für Technik Leipzig _ Vollzeit

pixabay.com / jarmoluk

Industriemeister/in Mechatronik (IHK) - Aufstiegsfortbildung an der bsw-Fachschule für Technik Leipzig _ Vollzeit

pixabay.com / Justinite

Weitere Informationen zum Angebot

Sie erwerben praxisnahes Wissen und werden von einem erfahrenen Dozenten-Team in über 900 Unterrichtsstunden gründlich auf die Fortbildungsprüfungen bei der IHK vorbereitet.



Umfang / Inhalte / Lernfelder:



A) Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

Rechtsbewusstes Handeln

Betriebswirtschaftliches Handeln

Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung

Zusammenarbeit im Betrieb

Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten



B) Handlungsspezifische Qualifikation

Handlungsbereich Technik

Systemintegration

Technische Applikation

Kundenunterstützung und Service





Handlungsbereich Organisation

Betriebliches Kostenwesen

Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme,

Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz





Handlungsbereich Führung und Personal

Personalführung

Personalentwicklung

Qualitätsmanagement





C) Berufs- und Arbeitspädagogik (gem. AEVO)

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und planen

Ausbildung vorbereiten, bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

Ausbildung durchführen

Ausbildung abschließen

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Dauer
5 Monate
Bildungsziel
Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Industriemeister Mechatronik (IHK) ist eine anerkannte Aufstiegsfortbildung. Die gesetzlichen Regelungen für Aufstiegsfortbildungen auf Meisterebene und darauf aufbauende Abschlüsse liegen im Berufsbildungsgesetz (BBiG) und in der Handwerksordnung (HwO). Mit dem Erwerb einer höheren beruflichen Qualifikation legen Sie den Grundstein für einen beruflichen Aufstieg. Mit dieser Ausbildung Weiterbildung eignen Sie sich das für Führungspositionen erforderliche Wissen an und sind zudem in der Lage, Mitarbeiter zu führen, Arbeitsabläufe zu organisieren und Ausbildungen durchzuführen.
Zielgruppe
Fachkräfte bzw. Facharbeiter aus dem Bereich Metall, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder Informationstechnik
Sprache
deutsch
Förderung
Aufstiegs-BAföG, Bildungsgutschein, Deutsche Rentenversicherung, Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Weiterbildungsscheck betrieblich, Weiterbildungsscheck individuell
Zugangs­vorausset­zungen
- eine mit Erfolg abgeschlossene Berufsausbildung zum Mechatroniker oder in einem anerkannten metall-, elektro-, fahrzeugtechnischen oder informationstechnischen Ausbildungsberuf sowie mind. zwei Jahre Berufserfahrung oder

- eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen gewerblich-technischen bzw. handwerklichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 2,5-jährige einschlägige Berufspraxis oder

- eine mindestens 6-jährige einschlägige Berufspraxis und Glaubhaftmachung durch Zeugnisse, dass man über die notwendigen Fertigkeiten und Fähigkeiten verfügt
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters
Telefon
0351 425020
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
93 weitere Angebote

Ort

Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH

Besucheranschrift
Fachschule für Technik Leipzig
Gutenbergstraße 10
04178 Leipzig
Deutschland
Anfahrt planen
Anfahrt planen
Telefon
0341 4463535
Fax
0341 4463513