SucheMenü

Industriemeister/in Mechatronik - IHK - Teilzeit in Dresden

Bereich
Allgemeine Weiterbildung
Preis
4.580,00 €
Preisinfo
* abzüglich Aufstiegs-BAföG und Meisterbonus haben Sie einen Eigenanteil von 1.374 € ( inkl. Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AdA/AEVO) Bei uns können Sie ihre Lehrgangsgebühren bequem in Raten zahlen. Damit Sie dafür nicht auf Ihr Eigenkapital zugreifen müssen, bis Ihnen die Fördermittel genehmigt werden, wird Ihre erste Rate erst 30 Tage nach Kursbeginn fällig. * Die Prüfungsgebühren sind je nach zuständiger IHK unterschiedlich hoch und können nachträglich mitgefördert werden!
Termin
20.02.2021 - 22.10.2022
Startzeit: 08:30 Uhr
 
Samstags von 08:30 - 15:30 Uhr
Tageszeit
Ganztags
Ort
Dresden
Freie Plätze
12 von 12
Angebot-Nr.
01762805

Beschreibung des Angebotes

Sie möchten künftig Arbeitsprozesse überwachen, Personal anleiten und planerische Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernehmen? Dann ist unsere Weiterbildung zum/zur geprüften Mechatronikmeister/in genau das Richtige für Sie.

Mit der Weiterbildung zum/zur Industriemeister/in Mechatronik erwerben Sie das notwendige Know-how, um als Führungskraft Ihres Bereiches Fach- und Organisationsaufgaben optimieren und übernehmen zu können.

Weitere Informationen zum Angebot

Sie beaufsichtigen Projekte zum Aufbau oder zur Wartung der Mechanik in Produktionsbereichen in den unterschiedlichsten Branchen. Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für die Einhaltung der Werks- und Betriebsnormen durch Mitarbeiter und Lieferanten. Als Führungskraft und Vorgesetzter koordinieren Sie die Vorbereitung von technischen Abnahmen, Installationen, Inbetriebnahmen und die Überprüfung prozesstechnischer Anlagen im In- und Ausland. Zudem nehmen Sie als Industriemeister Mechatronik die Aus- und Weiterbildung in Ihrem Betrieb in die Hand und wirken als Mittler zwischen Mitarbeiter und Management.

 

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation
(Rechtsbewusstes Handeln, Betriebswirtschaftliches Handeln, Anwenden der Methoden der Information, Kommunikation und Planung, Zusammenarbeit im Betrieb, Berücksichtigen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten)

Handlungsspezifische Qualifikation

Handlungsbereich "Technik"
(Systemintegration, Technische Applikationen, Support und Service)

Handlungsbereich "Organisation"
(betriebliches Kostenwesen, Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme, Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz)

Handlungsbereich " Führung und Personal"
(Personalführung, Personalentwicklung, Qualitätsmanagement)

Angebotsmerkmale

Form
Virtuelles Klassenzimmer
Dauer
20 Monate
Bildungsziel
Die Weiterbildung zum Industriemeister (m/w) IHK bietet Mitarbeitern in ihrem Einsatzgebiet die Möglichkeit, sich als Führungsperson im eigenen Bereich zu etablieren. Durch die betriebswirtschaftlichen sowie rechtlichen Kenntnisse ist der Weiterbildungsteilnehmer in der Lage Verantwortung für Personal sowie die fachlich-technischen Themengebiete im Betrieb zu übernehmen. Vor allem die darüber hinaus vermittelten kaufmännische Inhalte und Techniken zur Kommunikation mit Mitarbeitern, werden den angehenden Industriemeister (m/w) IHK auf die spätere verantwortungsvolle Stelle optimal vorbereiten.
Zielgruppe
Integration und echtzeitnahe Synchronisierung von Prozessen, Neugestaltung von Produktionsverfahren, SMART Processes, Data-driven-Service, SMART Factory, Prozessverständnis. Es wachsen die reale Welt und die virtuelle Welt zu einem Internet der Dinge zusammen. All das kann nur mit Fach- und Führungskräften, die motiviert und hochqualifiziert sind, gelingen. Das Management ist gefordert, um die für Industrie 4.0 geforderte Flexibilität in der Praxis zu entwickeln und mit mehr Eigenverantwortung und Autonomie für die Mitarbeiter die Produktivität zu steigern.

Seien Sie Teil der Veränderung und starten Sie jetzt Ihren Meisterkurs und ebnen sich somit den Weg ins mittlere Management.
Sprache
deutsch
Förderung
Aufstiegs-BAföG, Bildungsgutschein, Bildungsprämie, Bund/Land, Deutsche Rentenversicherung, Weiterbildung während Kurzarbeit, Weiterbildungsscheck betrieblich, Weiterbildungsscheck individuell
Zugangs­vorausset­zungen
1.Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dem Ausbildungsberuf Mechatroniker (m/w) oder in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der Metall- und Elektroindustrie
oder
2.Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens sechsmonatige Berufspraxis oder
3.Eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
Technische Vorausset­zungen
Internetfähiger PC
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters
Telefon
0351/32300111
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
84 weitere Angebote

Ort

SBH Südost GmbH - dresden chip academy

Besucheranschrift
dresden chip academy
Hermann-Reichelt-Str. 3a
01109 Dresden
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen
Telefon
0351/32300111
Fax
0351/32300195
Internet
Internet