Printlogo

Photovoltaik und Halbleitertechnik (Master) in Freiberg

Bereich
Studienangebot Hochschule
Termin
Permanentes Angebot
 
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Tageszeit
Ganztags
Ort
Freiberg
Angebot-Nr.
00265914

Beschreibung des Angebotes

Die Rohstoffvorkommen auf der Erde sind begrenzt, deshalb kommt alternativen Energiequellen und der Forschung an neuen Technologien eine große Bedeutung zu. Die Photovoltaik ist einer der wesentlichen Teile des Energiemixes der Zukunft. Mit ihrer Hilfe kann Lichtenergie mittels Solarzellen in elektrische Energie umgewandelt werden. Wissenschaftler und Studierende der TU Bergakademie Freiberg/Sachsen entwickeln innovative Technologien für die Photovoltaik und Elektromobilität der nächsten Generation.

Weitere Informationen zum Angebot

Die Herstellung, Charakterisierung und Verarbeitung von Halbleitermaterialien, die auch die Basis für die moderne Mikro- und Nanoelektronik bilden, spielen hier eine wesentliche Rolle. Das Studium der Photovoltaik und Halbleitertechnik an der TU Bergakademie Freiberg (M. Sc.) behandelt technische, naturwissenschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Aspekte der Photovoltaik und Halbleitertechnik. Der Studienplan reicht von der Kristallzüchtung über die Glas- bis hin zur Solarzellentechnologie und Halbleiterchemie. Besonderer Vorteil des Studiengangs ist die große Nähe zur heimischen Photovoltaik- und Halbleiterindustrie: So wird den Studierenden von Experten aus der Industrie während des Studiums sowie in industrieorientierten Projekt- und Masterarbeiten aus erster Hand praxisrelevantes Wissen vermittelt. Die Freiberger Forschung hat hier eine lange Tradition, nicht zuletzt wurden die für die Halbleitertechnologien wichtigen Elemente Indium und Germanium von hiesigen Wissenschaftlern entdeckt.

Ziel des Studiengangs ist es, die Grundlagen der anwendungsnahen Forschung der TU Bergakademie Freiberg mit dem Know-how hiesiger Unternehmen auf dem Gebiet der Photovoltaik und Halbleitertechnik an die Studierenden zu vermitteln. An der TU Bergakademie Freiberg arbeiten international führende Wissenschaftler gemeinsam mit renommierten Experten aus weltweit agierenden Firmen der Photovoltaik- und Halbleiterbranche, die in Freiberg ihren Sitz haben. Sie alle geben ihr Wissen innerhalb des Studiengangs weiter und liefern so wertvolle Kontakte und den direkten Bezug zur Praxis. Das Studium vermittelt umfassende technologische Kompetenz auf dem Gebiet der Photovoltaik und Halbleitertechnik, ergänzt um wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse. Es schließt mit dem akademischen Grad „Master of Science" ab.

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Zugangs­vorausset­zungen
Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengang mit einschlägigem Grundlagenprofil.

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Telefon
(0)3731 / 39-3461

Ort

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Besucheranschrift
Zentrale Studienberatung
Akademiestraße 6
09599 Freiberg
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03731/39-2711, -3461, -2083
Internet
www.tu-freiberg.de