Printlogo

Medieninformatik und Interaktives Entertainment (Bachelor of Science) in Mittweida

Bereich
Studienangebot Hochschule
Termin
Permanentes Angebot
 
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Tageszeit
Ganztags
Ort
Mittweida
Angebot-Nr.
00639417

Beschreibung des Angebotes

Dieser Bachelor-Studiengang hat das Ziel, Absolventen sowohl in den Fachdisziplinen der Medientechnik und des Medienmanagements einerseits sowie den Informatik-Kerndisziplinen andererseits interdisziplinär auszubilden.

Ziel und Inhalte des Bachelorstudienganges Medieninformatik und Interaktives Entertainment werden vom aktuellen Berufsbild des modernen Medieninformatikers im Web-2.0-Umfeld geprägt.

Weitere Informationen zum Angebot

Mit dem während des Studiums erworbenen Fach- und Methodenwissen sind die Absolventen in der Lage, je nach gewählter Spezialisierungsrichtung entweder:

  • an der Konzipierung interaktiver Medienangebote oder
  • am Design, an der Animation, an der Entwicklung interaktiver Medienangebote oder
  • an der Softwareentwicklung für interaktive Medienangebote im Umfeld der Digital Game Industry oder
  • für komplexe Softwaresysteme des Wissens- und Informationsmanagements professionell mitzuwirken. 

pezialisierungsrichtung
Creative Content Design (CCD)

Diese Spezialisierungsrichtung richtet sich an alle diejenigen Studenten, welche sich für die inhaltliche Entwicklung von interaktiven Medienangeboten interessieren. Hier stehen Konzeption, Dramaturgie, Design und Animation im Vordergrund. Kreativität und Ambitionen in künstlerischer Hinsicht sind hier besonders gefragt und werden im Hinblick auf die Produktion und Vermarktung der Inhalte mit wirtschaftlichen Kompetenzen kombiniert.

Spezialisierungsrichtung
Informatics Applications (IA)

Bei dieser Spezialisierungsrichtung erhält der Student eine tiefgründige Ausbildung als Programmierer bzw. Softwareentwickler für die Medien- und Entertainment-Industrie. Die Studierenden erwerben Kompetenzen auf den Gebieten objektorientierte Programmierung (bspw. Java, C#, C++), Game Programming, Content Management Systeme, sowie Computergrafik und Software Engineering. Durch Orientierung an wirtschaftlichen Anwendungsfällen liegt der Fokus auf der Verarbeitung und Präsentation von Informationen im Web, sowie Administration von dafür benötigten Softwaresystemen.

Berufsfelder für Informatics Applications:

  • Medieninformatiker 2.0
  • Game Developer
  • Developer Content Management Systeme
  • Developer Web Content Management Systeme
  • Developer Enterprise Content Management Systeme
  • Developer Social Network Systeme
  • Developer Kiosk Systeme
  • Developer City Information Systeme
  • Developer eLearning Systeme

Berufsfelder für Creative Content Design

• Designer für interaktive Medien
• Modeller, Animationsdesigner
• 3D-Designer, Screen-Designer
• Post Production
• Web Designer
• Technical Artist
• Art Director
• Concept Artist
• Interface- und Usability-Designer
• Medienautor
• Online Marketer
• Game Designer
• Regisseur bzw. Regieassistent für Videospiele und Digital Cinema

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Zugangs­vorausset­zungen
Das Studium im Bachelorstudiengang Medieninformatik und Interaktives Entertainment an der Hochschule Mittweida kann aufnehmen, wer:

eine allgemeine Hochschulreife oder
die fachgebundene Hochschulreife oder
die Fachhochschulreife oder
Meisterprüfung oder
eine durch Rechtsvorschrift oder von staatlicher Stelle als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung besitzt.

Hochschule Mittweida - University of applied Science

Telefon
03727/580

Ort

Hochschule Mittweida - University of applied Science

Besucheranschrift
Technikumplatz 17
09648 Mittweida
Karte zeigt
Telefon
03727/580