Printlogo

Drucktechnik (Bachelor of Engineering) in Leipzig

Bereich
Studienangebot Hochschule
Termin
Permanentes Angebot
 
Regelstudienzeit: 7 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Tageszeit
Ganztags
Ort
Leipzig
Angebot-Nr.
00093834

Beschreibung des Angebotes

Der Bachelor für Drucktechnik ist ein technologisch orientierter Spezialist für die Lösung von Problemen bei der industriellen Herstellung der Vielzahl der klassischen grafischen Produkte. Dabei sind Kenntnisse der neuen digitalen Verfahrenstechniken genauso gefragt wie Wissen zu den Schnittstellen der elektronischen Medien.

Die Ausbildung im Bachelorstudiengang Drucktechnik basiert auf anwendungsbereiten mathematisch-naturwissenschaftlichen sowie wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen, wobei der Methodenvermittlung vorrangig Beachtung geschenkt wird.

Weitere Informationen zum Angebot

Die Vermittlung von Kenntnissen bei der Übertragung digitaler Daten in der Medienvorstufe sowie das Kennenlernen, Verstehen und Anwenden von Grundwissen aus der Fotochemie, der Mechanik, der Thermodynamik und der Optik bei der Verarbeitung der Daten in der Druckformenherstellung, in Druckmaschinen und in Maschinen der Weiterverarbeitung sind Schwerpunkte im Studium.

Die praxisorientierte Ausbildung trägt der zunehmenden Komplexität der zu bearbeitenden Problemfelder der Druckindustrie durch die Vermittlung interdisziplinärer Denk- und Arbeitsweisen in zahlreiche Projektarbeiten Rechnung. Aufgrund der angebotenen Modulvielfalt am Fachbereich Medien der HTWK Leipzig ist das Bachelorstudium der Drucktechnik sehr abwechslungsreich.Der Aufbau des Bachelorstudienganges Drucktechnik beruht auf einer einheitlichen Modulstruktur (je fünf Leistungspunkte /ECTS) mit jeweils sechs Modulen pro Semester. Einschließlich Bachelormodul sind 210 Leistungspunkte (ECTS-Punkte) erreichbar.

In den ersten drei Semestern werden fundierte naturwissenschaftliche Grundlagen sowie ingenieurtechnisches Basiswissen (Werkstoffe, Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Messtechnik) vermittelt. Bereits mit Beginn des ersten Semesters werden fachspezifische Module angeboten, die dann im Verlauf des Studiums zunehmend vertieft werden. Dazu zählen die Module Text- und Bildvorlagenerstellung, Offsetdruck, Flexo- und Tiefdruck, Sieb- und Digitaldruck, Bedruckstoffverarbeitung und Fabrikplanung.

Module zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen (Betriebswirtschaft, Kosten- und Leistungsrechnung, Unternehmensführung) sowie Methoden der Qualitätssicherung im technischen und ökonomischen Prozess ergänzen die umfassenden technologischen Inhalte. Die fachliche Spezialisierung wird durch frei wählbare Lehrangebote sowie durch teamorientierte Projektarbeit möglich.

Die in einer Vielzahl von Laborpraktika angebotenen modulspezifischen Inhalte vermitteln anwendungsorientiertes Wissen und trainieren Fähigkeiten zur methodischen Analyse von technologischen Problemen in der grafischen Industrie.

In der Bachelorarbeit wird ein fachliches Problem selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden bearbeitet; die Studierenden müssen sich mit einem in der Regel selbst gewählten Einzelthema aus der Druckindustrie intensiv auseinandersetzen und Problemlösungen entwickeln und begründen.
Praktische Studienzeiten: Im 6. Semester findet eine Praxisphase statt, die in einem Unternehmen der grafischen Industrie, der Zulieferindustrie oder Forschungsinstituten und staatlichen Einrichtungen absolviert wird. Die Studierenden haben in dieser Zeit Gelegenheit, im Studium erworbenes Wissen in eigenen Aufgaben und Projekten umzusetzen.

Der Bachelor of Engineering (B.Eng.) Drucktechnik kann in allen Bereichen der grafischen Industrie bei der Planung und Organisation von technologischen Prozessen der Herstellung grafischer Produkte wie Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Verpackungen und Werbemittel sowie aber auch Tapeten und Dekordrucken verantwortlich eingesetzt werden.

Die Ausbildung ermöglicht den Absolventen des Bachelorstudienganges Drucktechnik auch eine Tätigkeit in der Medienwirtschaft, die zunehmend durch eine Vernetzung der Schnittstellen der Informationsübertragung und crossmedialen Denk- und Arbeitsweisen gekennzeichnet ist.

Vielfältige Möglichkeiten bieten sich in der anwendungstechnischen Beratung und Forschung der grafischen Industrie sowie Unternehmen der Zulieferindustrie.

Als erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss bildet der Bachelorgrad außerdem die Basis für den konsekutiven Masterstudiengang Druck- und Verpackungstechnik.

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Zugangs­vorausset­zungen
Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife bzw. eine als gleichwertig bestätigte Hochschulzugangsberechtigung

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Telefon
0341/30760
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos

Ort

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Besucheranschrift
Karl-Liebknecht-Straße 132
04277 Leipzig
Karte zeigt
Telefon
0341/30760