Printlogo

Elektrofachkraft IHK für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3 (Gebäudetechnik, Veranstaltungstechnik)

Bereich
Berufliche Weiterbildung
Preis
Preis auf Anfrage
Termin
Permanentes Angebot
 
Sie können sich jederzeit anmelden.
Tageszeit
Freie Zeiteinteilung
Angebot-Nr.
01273755

Beschreibung des Angebotes

In Industrie und Handwerk sind immer öfter Allrounder/innen gefragt, die neben ihrer Hauptarbeit auch angrenzende Elektroarbeiten übernehmen können. Die rechtliche Grundlage dafür liefert die DGUV Vorschrift 3 (alt BGV A3). Sie erlaubt es Nicht-Elektrikern/Elektrikerinnen, bestimmte elektrische Arbeiten vorzunehmen. So kann z. B. ein/e Küchenmonteur/in beim Aufbau den E-Herd mit anschließen. Mit diesem Kurs erweitern Sie Ihr berufliches Profil.

Weitere Informationen zum Angebot

Sie können nach Kursende Ihre bisherige Berufstätigkeit um interessante Zusatzaufgaben im elektrischen Bereich ergänzen. Besonders gute Aussichten besitzen Sie rund um die Inbetriebnahme, Montage, Instandhaltung und Wartung von elektrischen Anlagen. Dabei können Sie im Innendienst wie im Außendienst tätig werden, z. B. als Anlagenverantwortlicher oder Servicemonteur.



Auch wenn Sie im Bereich Maschinenbau oder Mechatronik tätig sind, bietet Ihnen dieser Lehrgang die Möglichkeit für eine berufliche Zusatzqualifikation.



Die Fortbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten mit IHK-Zertifkat bietet Ihnen eine gute Gelegenheit, in zukunftssichere Fachpositionen aufzusteigen.



Studiendauer:



Der Kurs dauert 9 Monate. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 14 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra. Eine weitere kostenlose Verlängerung ist nach individueller Absprache möglich.

Angebotsmerkmale

Form
Fernunterricht
Bildungsziel
Zu Beginn Ihrer Fortbildung erhalten Sie in Theorie und Praxis eine Grundlagenausbildung in der Elektrotechnik. Darauf aufbauend erfolgt im Seminarunterricht die jeweilige fachliche Spezialisierung in einem der folgenden Bereiche:

1. Gebäudetechnik, Veranstaltungstechnik und sonstige Berufe, die Arbeiten an und in Gebäuden ausführen.

2. Montage, Wartung und Instandsetzung elektrischer Einrichtungen von Industriemaschinen.

Am Kursende können Sie das IHK-Zertifikat in der von Ihnen gewählten Fachrichtung erwerben. Bitte entscheiden Sie sich bereits bei Ihrer Lehrgangsanmeldung für eine der beiden Fachrichtungen.
Zielgruppe
Der Lehrgang Elektrofachkraft IHK für festgelegte Tätigkeiten nach DGUV Vorschrift 3 (Gebäudetechnik, Veranstaltungstechnik) ist ideal:
1. für Fachleute aus Industrie und Handwerk, die keinen Abschluss in einem Elektroberuf besitzen, nun aber elektrische Arbeiten übernehmen möchten,
2. für alle, die eine Techniker- oder Meisterfortbildung anstreben. Das Zertifikat „Elektrofachkraft Gebäudetechnik, Veranstaltungstechnik“ ist eine sehr gute Ergänzung.
Sprache
deutsch
Förderung
Bildungsgutschein
Zugangs­vorausset­zungen
Sie benötigen eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine entsprechende berufliche Tätigkeit und grundlegendes technisch-mathematisches Verständnis.
Technische Vorausset­zungen
Internetzugang mit aktuellem Browser.
Weitere Infos
Auf der Internetseite des Anbieters
Telefon
06151 3842-6