SucheMenü

Systemische Beratung (Therapie und Familientherapie)(SG) - Grund- & Aufbaukurs (Fortgeschrittenenkurs) in Dresden

Bereich
Berufliche Weiterbildung
Preis
3.950,00 €
Termin
08.10.2020 - 05.07.2022
 
6 Blockveranstaltungen im 1. Jahr Grundkurs

1 08.10. – 10.10.2020
2 07.12. – 09.12.2020
3 21.01. – 23.01.2021
4 25.03. – 27.03.2021
5 17.05. – 19.05.2021
6 28.06. – 30.06.2021


Termine 2. Jahr - Aufbaukurs:

A1 16.09. – 18.09.2021
A2 01.11. – 03.11.2021
A3 06.01. – 08.01.2022
A4 07.03. – 09.03.2022
A5 19.05. – 21.05.2022
A6 04.07. – 05.07.2022
Tageszeit
Ganztags
Ort
Dresden
Angebot-Nr.
01500619

Beschreibung des Angebotes

Mit der Vermittlung von systemischem Denken und systemischen Methoden wird die fachliche Kompetenz der Teilnehmer*innen für (sozial)pädagogische und psychologische wie beratende Arbeitsfelder erweitert .
Systemische Beratung (2 jährig) und Systemische Beratung und Therapie / Familientherapie in Kooperation mit dem Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie, dem NIK e.V. aus Bremen unter Leitung von Dr. Manfred Vogt. Die Weiterbildung folgt den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft / SG zertifiziert in Dresden.

Systemische Beratung (Therapie und Familientherapie)(SG)  - Grund- & Aufbaukurs (Fortgeschrittenenkurs) in Dresden

ISA Chemnitz

Systemische Beratung (Therapie und Familientherapie)(SG)  - Grund- & Aufbaukurs (Fortgeschrittenenkurs) in Dresden

Weitere Informationen zum Angebot

- Methoden/Haltungen: historische Grundlagen; Konstruktivismus, Konstruktionismus, Systemtheorien,
Kybernetik 1. Und 2. Ordnung; Lösungsfokussierter Ansatz; Ressourcenorientierung; Mustererkennung,
Kontextanalyse und Kontextsensibilität; Auftragsklärung und Contracting; Prozessorientierung, systemische
Gesprächsführung/Fragetechniken, Interventionsmöglichkeiten; Umgang mit kreativen, darstellenden
Methoden; Analyse und Dynamik von Teams, Institutionen und Organisationen; Umgang mit Leitbildern,
Mythen und Tabus; Umgang mit Krisen; komplexe (Helfer)Systeme im intra- und interinstitutionellen Kontext;
Resonanzphänomene, verbale und nonverbale Koppelung in Systemen; berufsfeldrelevante Selbstreflexion;
Entwicklung einer systemischen Haltung.
- Selbsterfahrung
- Supervision
- Dokumentierte Praxis
- Intervision und Eigenarbeit

Abschluss der Weiterbildung:
Die Weiterbildungen folgt den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft - dies berechtigt
die Teilnehmer_innen, das Zertifikat der Systemischen Gesellschaft (SG) zu beantragen.

Angebotsmerkmale

Form
Vortrag/Seminar
Dauer
2 Jahre
Zielgruppe
Fachkräfte (Pädagog*innen der frühen Kindheit, Sozialarbeiter*innen, Sozial- und Heilpädagog*innen) in Einrichtungen der „Hilfe zur Erziehung“, Offene Kinder- & Jugendarbeit, Jugendamt, Beratungseinrichtungen, Mobile Jugendarbeit/ Streetwork, Jugendsozialarbeit, Schulsozialarbeit, Jugendberufshilfe, Jugendschutz, Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie, Ambulante Maßnahmen nach JGG, Psycholog*innen etc.
Sprache
deutsch
Förderung
Bildungsprämie, ESF, Weiterbildungsscheck individuell
Zugangs­vorausset­zungen
Für den Grund- und Aufbaukurs:
Hochschul-, Fachhochschul-, Fachschulabschluss oder eine spezifische
berufliche Ausbildung, Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, das die Umsetzung systemischer Ideen und
Vorgehensweisen ermöglicht, mehrjährige Berufspraxis im beraterischen Feld ist erwünscht.

Für den Fortgeschrittenenkurs - das 3. Jahr - "Systemische Therapie/Familientherapie":
Es muss ein Fachhochschul- oder Hochschulstudium in einer humanwissenschaftlichen Disziplin absolviert worden sein. (Begründete Ausnahmen sind möglich.)

Gesellschaft für Systemische Arbeiten ISA GmbH & Co. KG - Institut für Systemische Arbeiten ISA www.isa-chemnitz.de

Telefon
0371/900983
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
8 weitere Angebote

Ort

Direkt an den Brühlschen Terrassen in Dresden

Besucheranschrift
Brühlscher Garten 4
01067 Dresden
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen