SucheMenü

Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie in Freiberg

Bereich
Studienangebot Hochschule
Termin
Permanentes Angebot
 
Regelstudienzeit: 10 Semester
Studienbeginn: in der Regel Wintersemester
Tageszeit
Ganztags
Ort
Freiberg
Angebot-Nr.
00079641

Beschreibung des Angebotes

Unternehmen aller Industriezweige sind auf der Suche nach neuen Materialien, um Produkte leichter, billiger, bequemer, ökologischer, schneller, sicherer, multifunktionaler und sogar intelligenter zu gestalten. Dazu brauchen sie Werkstoffingenieure. Ohne sie kann kaum eine Branche auskommen. Werkstoffingenieure entwickeln z.B. Verbundwerkstoffe für Ski und Snowboards, Metallschäume für Automobile, Superlegierungen für Turbinen, Bremsen für Hochgeschwindigkeitszüge aus Keramik (z.B. für den ICE), kratzfeste Autolacke, verschleißfeste Schienen, Werkstoffe für die Solarindustrie oder winzige Mikromotoren, die in unserem Körper Funktionen übernehmen …

Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie in Freiberg

fotolia.com / Monkey Business

Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie in Freiberg

fotolia.com / lev dolgachov

Weitere Informationen zum Angebot

Die Verknüpfung von Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie als wesentliche Voraussetzung für einen erfolgreichen Werkstoffingenieur unterscheidet Freiberg deutlich von anderen Universitäten in Sachsen, aber auch in Deutschland. Neue Entwicklungen auf dem Gebiet der Funktions- und Konstruktionswerkstoffe werden in Freiberg umgehend aufgegriffen. Die Werkstoffpalette reicht von den Metallen über die keramischen Werkstoffe bis hin zu den Elektronikwerkstoffen und den Verbundwerkstoffen. In dieses werkstoffübergreifende Gesamtkonzept sind auch das integrative Werkstoffrecycling sowie Betriebswirtschaftslehre und Management einbezogen. Im Grundstudium sind über 20 Prozent der Lehrveranstaltungen Praktika. Zudem wird ein vierwöchiges Praktikum in einem Industriebetrieb bis zum Ende des 4. Semesters dringend empfohlen. Im 7. Semester ist verbunden mit einer studentischen Belegarbeit ein fünfmonatiges Praktikum in der Industrie oder einer Forschungseinrichtung zu absolvieren - dies garantiert, neben den selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten in Forschungsgruppen der Fakultät und ihrer Partner, die erforderliche Praxisnähe der Ausbildung.

Angebotsmerkmale

Form
Präsenzveranstaltung
Sprache
deutsch
Zugangs­vorausset­zungen
Abitur bzw. fachgebundene Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Telefon
(0)3731 / 39-3461
Anbieter-Infos
Anbieter-Infos
Weitere Angebote  
53 weitere Angebote

Ort

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Besucheranschrift
Akademiestraße 6
09599 Freiberg
Karte zeigt
Anfahrt planen
Anfahrt planen

Ähnliche Angebote

Branchen