Angebote und Beratungsstellen

In Sachsen helfen drei Projekte bei der Nachqualifizierung – das MAZ in Chemnitz, die SQN in Dresden und MoNa in Leipzig. Sie informieren über Ziele, Anliegen, Wege und Finanzierung der Nachqualifizierung. Dabei sind sie die Ansprechpartner für Interessenten wie auch Unternehmen. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an eine der Beratungsstellen.


Region Chemnitz
MAZ - Mit Abschluss in die Zukunft

Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH

Timo Zimmer

Postanschrift:
Reichenbacher Straße 39,
08485 Lengenfeld
Telefon:
037606/390
Internet:
www.pscherer-online.de

Die Initiative MAZ ist ein Projekt, welches aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)und des Freistaates Sachsen gefördert wird.


Region Dresden
SQN - Sächsische Qualifizierungsinitiative

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Dr. Renate Kappler

Postanschrift:
Mügelner Straße 40,
01237 Dresden
Telefon:
0351/2866-608
Internet:
www.perspektive-berufsabschluss.de
SQN

Die Initiative SQN ist ein Projekt des Programms »Perspektive Berufsabschluss«. Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aus Bundesmitteln und von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.


Region Leipzig
MoNa - Modulare Nachqualifizierung junger Arbeitsloser und Arbeitnehmer ohne Berufsabschluss

Technologie- und Berufsbildungszentrum Leipzig gGmbH

Jens Matthes

Postanschrift:
Friederikenstraße 60,
04279 Leipzig
Telefon:
0341/33611419
Internet:
www.perspektive-berufsabschluss.de
MoNa

Die Initiative MoNa ist ein Projekt des Programms »Perspektive Berufsabschluss«. Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aus Bundesmitteln und von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.