SucheMenü

Weiterbildung Handelsfachwirt

Kenner der Handelswelt

Handelsfachwirte arbeiten im Groß- und Außenhandel und sind für die Planung und Organisation wirtschaftlicher Prozesse verantwortlich. Häufig trifft man sie in Führungspositionen von Abteilungen und Geschäftsfilialen an.

Weiterbildung Handelsfachwirt

fotolia.com/Franz Pfluegl

Inhalt

Das Ziel der Weiterbildung zum Handelsfachwirt ist es, eine Filiale zu leiten. Deshalb erwerben die Teilnehmer fundiertes Wissen im Bereich Unternehmensführung und -steuerung. Da kein Geschäft ohne Mitarbeiter funktionieren kann, spielt das Thema Personalmanagement eine wichtige Rolle. Ein Handelsfachwirt muss wissen, wie er sein Team anleitet, motiviert und die Fähigkeiten jedes Einzelnen optimal einsetzt.

Der Fokus der Handelsbranche liegt selbstverständlich beim Ein und -Verkaufen von Waren. Da dies nicht von allein passiert, denkt sich der Handelsfachwirt stets neue Marketingstrategien aus, um seine Produkte, insbesondere an Neukunden, zu bringen. Faktoren, wie die Qualität oder der Preis der Waren, müssen sich stark von der Konkurrenz abheben, damit die Güter auch gekauft werden.
Marketing, Beschaffung und Logistik stehen daher auf dem Stundenplan der Weiterbildung.

Damit Sie ein Verständnis dafür entwickeln, wie Angebot und Nachfrage von Produkten und Dienstleistungen entstehen, oder wie der Preis das Kaufverhalten beeinflusst, wird das Fach Volkswirtschaft in der Handelspraxis ebenfalls thematisiert.

Form

Die Weiterbildung zum Handelsfachwirt wird als Präsenzveranstaltung, Vollzeit, Blended Learning oder berufsbegleitend angeboten. Die Vollzeit- bzw. Präsenzvariante kann von 25 Tagen bis hin zu zwei Monaten dauern. Alle weiteren Lernformen besitzen eine Zeitspanne von 1 - 1,5 Jahren.

Zielgruppe

Die Weiterbildung zum Handelsfachwirt richtet sich an alle, die bereits einen anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel erlernt haben sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung besitzen. Handelsfachwirt kann außerdem werden, wer bereits eine Ausbildung zum Verkäufer absolviert hat. Sollte kein Abschluss in dieser Richtung vorliegen, dann wird von den Teilnehmern eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung in der Handelsbranche gefordert.

Perspektiven

Nach dieser Weiterbildung besitzen Sie umfangreiches Know-how um ein Unternehmen zu führen, wissen worauf es beim Planen von Marketingstrategien ankommt und was beim Beschaffen von Waren zu beachten ist. Genau diese Art von Allroundern werden in nahezu allen Wirtschaftszweigen dringend gesucht. Im mittleren Management machen Sie hier als Filial-, Projekt- oder Marktleiter Karriere.

Die Handelsbranche ist geprägt von ständigen Neuerungen. Gestern noch wollten alle das neueste Auto haben und morgen schon dreht sich alles um das aktuelle Smartphone. Der Handelsfachwirt muss schnell und gekonnt auf die sich stets ändernden Kundenbedürfnisse reagieren, z.B. mit der passenden Marketingstrategie.

Aktuelle Weiterbildungen Handelsfachwirt

Weiterbildung Handelsfachwirt finden


Expertentipp

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung zum Handelsfachwirt können Sie Führungspositionen im mittleren Management übernehmen. Falls Sie die Karriereleiter noch etwas höher klettern möchten, empfehlen wir eine Weiterbildung zum Handels-Betriebswirt. Dieser Abschluss ermöglicht es Ihnen, im obersten Management Fuß zu fassen.

Kostenrechner Weiterbildung

kostenrechner

Der Kostenrechner Weiterbildung berechnet zügig in drei Schritten die Zuschüsse und den Eigenanteil der Weiterbildungsförderung.

Noch nicht das richtige?

Unsere Experten der Weiterbildungsberatung unterstützen Sie bei Fragen zur Weiterbildung.

Kursteilnehmer gesucht?

Sie sind Bildungsanbieter und suchen Teilnehmer für Ihre Kurse?